Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

15.01.2020, 10.25 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Kisten-Nachklang: Mit CWK-Gewinn und CW auf Fluss-Kreuzfahrt

Artikelfoto

Die Kisten-Hauptgewinner Petra und Wolfgang Wandel (mi.) mit CW sowie Kreuzfahrt-Leiter Lucas Michael und Dagmar Wiechers (re.) vor der Kulisse der „richtigen“ Köln-Seite mit dem Dom. | Foto: privat

Bei der Cronenberger Werkzeugkiste Lose zu kaufen, das lohnt sich: Petra Wandel jedenfalls bewies bei der Jubiläums-Kiste im Sommer 2019 ein glückliches Händchen – sie zog mit dem Fluss-Kreuzfahrt-Gewinn einen der Hauptpreise bei der letztjährigen Kisten-Tombola des CHBV. Dank der Losnummer 500 und des Sponsors Derpart Reisen ging Petra Wandel Anfang Dezember an Bord – und Ehemann Wolfgang durfte für zwei Tage mit auf Kreuzfahrt über den Rhein.

Mit der MS „Amelia“ ging es dabei zunächst von Köln nach Bonn, wo die Kohlfurther einen abendlichen Besuch des Weihnachtsmarktes absolvierten. Am nächsten Morgen hatte die „Amelia“ bereits in Rüdesheim festgemacht, sodass nach einem ergiebigen Frühstück über den nächsten Weihnachtsmarkt und durch die Weinberge gebummelt werden konnte. Schließlich führte der „bewegte“ Kisten-Gewinn entlang der wunderschönen Rhein-Landschaft mit Burgen, Schlössern und Weinbergen nach Koblenz.

Am Deutschen Eck mit Blick auf die beleuchtete Festung Ehrenbreitstein genossen die Wandels zunächst das leckere Abendessen, bevor… – richtig, der Lichterglanz des Koblenzer Weihnachtsmarktes unter die Lupe genommen wurde. Während sie dann in ihrer komfortablen Kabine schlummerten, schipperte die „Amelia“ zurück gen Köln: Nachdem schließlich das Foto mit CW im Schatten des Doms zum Abschluss eines Top-Wochenendes im Kasten war, ging’s zurück in die Heimat, auf die „schäl Sick“ in der Kohlfurth.

Schließlich standen hier ja schon weitere Weihnachtsmarkt-„Kreuzfahrten“ zum Küllenhahner Advent und zum Cronenberger Hüttenzauber auf dem (weiteren) Vorweihnachtsprogramm der Wandels…