Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

30.01.2020, 16.34 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Anna kennt nichts anderes: Schon 20 Jahre Cronenberger Woche

Artikelfoto

Dieser Spruch machte im Herbst letzten Jahres in Fußball-Deutschland die Runde: „Alle Kinder, die ab dem 6. Oktober geboren wurden, kennen keinen anderen Tabellenführer als Borussia Mönchengladbach“, freuten sich die Fohlen-Fans über einen Höhenflug, den ihre Niederrheiner zuletzt vor 43 Jahren hingelegt hatten.

Abgewandelt gilt der geflügelte Borussen-Spruch auch für Anna: Junge 15 Jahre alt ist die derzeitige Schüler-Praktikantin der Friedrich-Bayer-Realschule (FBR) – Anna kennt also die verschiedensten Bundesliga-Spitzenreiter, aber keine Dörper Zeitungswelt ohne Cronenberger Woche. Denn vergangene Woche konnten wir Geburtstag feiern: Am 21. Januar 2000 erschien die Allzeit-Ausgabe 1 der CW – wir durften also 20. Geburtstag feiern.

Während „Borussen-Babys“ zwischenzeitlich mit anderen Bundesliga-Tabellenführern Bekanntschaft machen „mussten“, brauchten sich Dörper Millenniumskinder nicht umgewöhnen: Die CW gibt’s noch immer, alle in unserem „Geburtsjahr“ auf die Welt gekommenen Dörper sind mit uns mittlerweile erwachsen geworden – beziehungsweise sind gerade dabei, wie CW-Praktikantin Anna…

Unser 20-Jähriges werden wir natürlich begehen, nicht aber jetzt. Anna sollte schließlich während ihrer drei Wochen bei uns nicht das Feiern lernen, sondern wie man eine „Dorf-Zeitung“ macht – damit aus ihr mal was wird! Seien Sie also gespannt, was wir uns zu unserem runden Geburtstag für den Früh-Sommer vorgenommen haben – es wird in der CW stehen, garantiert!