Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

24.02.2020, 10.00 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Wartungsarbeiten: Tagsüber Sperrungen im Tunnel Burgholz

Artikelfoto

Das Ostportal des Burgholztunnels auf Küllenhahn. | Foto: Meinhard Koke

Update (25.02.2020, 10.59 Uhr): Wie der Landesbetrieb Straßenbau NRW mitteilt, muss der Burgholz-Tunnel in der Nacht von Mittwoch, 26. Februar 2020, auf Donnerstag in der Zeit von 20 bis 5 Uhr nicht nur in Richtung Cronenberg / Ronsdorf, sondern in beiden Fahrtrichtungen vollständig gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt mittels einer Roter-Punkt-Beschilderung.

Erstmeldung: Nachdem in der vergangenen Woche der Tunnel Hahnerberg dran war, kommt in dieser Woche der Burgholz-Tunnel an die Reihe: Ab dem heutigen Rosenmontag, 24. Februar 2020, führt der Landesbetrieb Straßen.NRW alljährliche Wartungsarbeiten in dem L418-Tunnel durch.

Zunächst am Montag und Dienstag wird in der Tunnelröhre in Richtung Sonnborn gearbeitet: Jeweils von 9 bis 17 Uhr wird dann hier nur eine Fahrspur frei sein. Am folgenden Mittwoch / Donnerstag wird dann ebenfalls tagsüber in der Röhre in Fahrtrichtung Cronenberg / Ronsdorf gearbeitet – auch hierbei wird zwischen 9 und 17 Uhr eine Fahrspur gesperrt.

Zusätzlich wird der Burgholz-Tunnel von Mittwoch, 26. Februar 2020, auf Donnerstag eine Nacht lang voll in Richtung Cronenberg / Ronsdorf gesperrt: Von 20 bis 5 Uhr wird die Tunnelröhre nicht befahrbar sein, eine Umleitung wird ausgeschildert.


Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.