Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

25.02.2020, 12.39 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

L74: 21-Jährige überschlug sich mit Polo am Rosenmontag

Artikelfoto

Ein schwerer Unfall ereignete sich am gestrigen Rosenmontag, 24. Februar 2020, auf der Landesstraße 74. Gegen 21.20 Uhr war eine junge Solingerin in Richtung ihrer Heimatstadt unterwegs, als sie kurz vor dem Parkplatz Burgholz aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor.

Sie prallte gegen eine Schutzplanke und schleuderte eine Böschung hinauf. Hier kippte der VW Polo um und blieb auf dem Dach liegen. Die Fahrerin konnte sich nach dem Unfall allerdings selbst aus dem Auto befreien.

Der Rettungsdienst brachte die 21-Jährige zur Beobachtung in ein Krankenhaus. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die L74 in Fahrtrichtung Müngsten komplett gesperrt werden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 14.000 Euro.