Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

26.02.2020, 13.44 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Startschuss für den 13. Sparkassen-Crosstriathlon gefallen

Artikelfoto

Anmeldungen für den 13. Sparkassen-Crosstriathlon 2020 sind ab sofort möglich. Gemeinsam mit den Sponsoren von der AWG und der Stadtsparkasse wird der veranstaltende Tri-Club Wuppertal am 20. September 2020 wieder die Teilnehmer im Wasser, per Rad und Pedes auf die Runden im Freibad Neuenhof, im angrenzenden Staatsforst Burgholz und auf die Sambatrasse schicken.

Beim „Bergischen Hämmerchen“ müssen 500 Meter schwimmend, 14 Kilometer radfahrend und fünf Kilometer laufend zurückgelegt werden. Beim Wettbewerb um den „Bergischen Hammer“ müssen die Athleten mehr Ausdauer beweisen: Da gilt es 750 Meter zu schwimmen, 28 Kilometer auf dem Rad zu fahren und zehn Laufkilometer zu meistern. Traditionell findet der Wuppertaler Crosstriathlon am Küllenhahn statt.

Anmeldungen für die 13. Auflage sind ab sofort unter triclub.de möglich. Der Sparkassen-Crosstriathlon zählt mittlerweile zu den beliebtesten Sportveranstaltungen im Tal. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, gilt es sich zu sputen.

Im Vorfeld des Sparkassen-Crosstriathlon führt der Tri-Club auch in diesem Jahr wieder ein Rookie-Projekt durch. Interessierte Sportler, die noch nie an einem Triathlon teilgenommen haben, werden hierbei in rund drei Monaten fit für den Wettbewerb gemacht. Allerdings endet die Bewerbungsfrist dazu bereits am 8. März 2020.