Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

28.02.2020, 11.56 Uhr   |   Matthias Müller   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Bäckerei Evertzberg: Mit Food-Experte für „Genuss hoch 3“

Artikelfoto

Ein Team für mehr als Qualitätsbrot: TV-Foodexperte Sebastian Lege (li.) und Evertzberg-Geschäftsführer Oliver Platt. | Foto: Matthias Müller

Bäckerei-Unternehmen entwickelt mit TV-Star Sebastian Lege Qualitäts-Snacks, die auch in der Dörper Filiale an der Hahnerberger Straße zu haben sein werden.

Die Bäckerei Evertzberg, welche in Cronenberg eine Filiale an der Hahnerberger Straße 185 betreibt, gehört zu den Top-Bäckereien in der Region. Das Unternehmen beschäftigt 470 Mitarbeiter und bietet in insgesamt 45 Filialen anspruchsvollen Backgenuss mit vielen Sorten Brot und Brötchen bis hin zu Kuchen und Gebäck.

Im 75. Jubiläumsjahr wartet Evertzberg mit neuen Produkt-Entwicklungen auf, die in enger Zusammenarbeit mit dem bekannten Lebensmittel-Experten Sebastian Lege entstanden sind. Mit seiner Düsseldorfer Agentur „Food Kuss UG“ steht der renommierte TV-Foodexperte Unternehmen mit vielen Inspirationen bei der Weiterentwicklung von Qualitätsstandards und Produktionsprozessen zur Seite.

Oliver Platt: „Wir nutzen nichts, was wir nicht kennen.“

Bundesweit bekannt ist Sebastian Lege durch die ZDF-Sendereihe „Die Tricks der Lebensmittelindustrie“, in der auf unterhaltsame Weise aufzeigt wird, was so alles in Lebensmitteln steckt. Ob als TV-Experte oder Produktentwickler – Sebastian Lege steht für Transparenz und ehrliche Produkte ohne Tricks.

Das wollen auch die Evertzberg-Geschäftsführer Thomas Bischzur und Oliver Platt: Sie setzen bei Evertzberg auf Qualität, im Vordergrund steht reiner Genuss ohne Zusatzstoffe. „Unbegreiflich für mich, wie heute einfach Zusatzstoffe verwendet werden, von denen keiner genau weiß, ob sie der Gesundheit schaden“, unterstreicht Oliver Platt: „Wir nutzen jedenfalls nichts, was wir nicht kennen.“

Daneben setzt Evertzberg auf Qualität und Frische: Bestes Mehl und Bio-Salz sind zwei Beispiele; dass das Mehl drei Wochen lagern darf und der verarbeitete Teig bis zum nächsten Tag „gehen“ darf, ist ein weiteres, welches heute fast in Vergessenheit geraten ist. „Gutes Brot muss saftig sein“, weiß Sebastian Lege und kritisiert: „Deutschland ist der Brot-Weltmeister und wir treten diese Tradition mit Füßen.“

Neue Konzeption für alle Evertzberg-Filialen

Der Food-Experte, der in der ganzen Welt unterwegs ist, betont, dass gute Lebensmittel ihr Geld kosten, bei den Produkten sei traditionelles, solides Handwerk mit Zukunft zu verbinden. Das will Evertzberg: Oliver Platt kündigte daher nicht nur eine weitere Evertzberg-Filiale in Lennep an, sondern zugleich für alle Filialen eine neue Konzeption. Sebastian Lege sieht dabei für die Bäckerei Evertzberg besondere Potenziale im Snack-Bereich. Man wolle auch Restaurant werden, verkündete Co-Geschäftsführer Thomas Bischzur: „So lange die Sonne scheint“, also vom Frühstück bis zum Abendessen…

Auf die Frage, was er von Bio-Bäckereien hält, sagt Sebastian Lege übrigens ganz deutlich: „Nichts!“ Wo beste Rohstoffe verwendet werden, wie eben bei der Qualitätsbäckerei Evertzberg, sei das nicht so wichtig wie bei Gemüse oder Fleisch…!