Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

05.03.2020, 11.39 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Corona-Vorsicht: Stadtsparkasse sagt Immobilien-Tag ab

Artikelfoto

Zum Immobilien-Tag der Stadtsparkasse Wuppertal pilgern alljährlich tausende Besucher, um sich zum Kauf einer Immobilie zu informieren und beraten zu lassen. | Foto: Matthias Müller

Zahlreiche Messen, darunter auch die Internationale Eisenwarenmesse (die CW berichtete), sind bereits gestrichen worden, als Vorsichtsmaßnahme hat nun auch die Stadtsparkasse Wuppertal die Reißleine gezogen: Der für den kommenden Samstag, 7. März 2020, geplante 38. Wuppertaler Immobilientag ist abgesagt.

„Aufgrund der aktuellen Lage meiden viele Menschen Großveranstaltungen, sodass wir uns gegen die Durchführung des Immobilientages am Samstag entschieden haben“, erläutert Sparkasse-SprecherFlorian Baumhove. Auch wenn eine Virus-Ansteckung während des Immobilientages sehr unwahrscheinlich sei, wolle die Sparkasse natürlich jedes noch so kleine Restrisiko vermeiden: „Im Sinne aller kommen wir daher unserer Verantwortung als Veranstalter nach.

Ob die größte Messe zum Thema „Bauen und Wohnen“ im Bergischen eventuell nachgeholt wird, steht aktuell nicht fest.