Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

11.03.2020, 10.05 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

DFB-Mobil: Halt an der Hermann-Herberts-Schule gemacht

Artikelfoto

Die DFB-Mobil-Trainer Trainern Karl Häger (3.v.r.hi.) und Ercan Varol (li. hi.) mit den Dohrer Sportlehrerinnen Rebekka Hermes und Dörthe Zimmermann sowie Kindern der Grundschule Hermann Herberts beim Fußball-Training. | Foto: Meinhard Koke

Der Ball rollte am 3. März 2020 in der Turnhalle der Hermann-Herberts-Grundschule: Das DFB-Mobil des Fußballkreises Wuppertal war da einen Schultag lang an der Cronenfelder Straße zu Gast, jeweils anderthalb Schulstunden konnten die dritten Klassen der Herberts-Grundschule mit den Trainern Karl Häger und Ercan Varol die ersten Übungen zu einem gepflegten Umgang mit dem runden Leder absolvieren.

Das DFB-Mobil, so erläutert Karl Häger, der Vorsitzende des Jugendausschusses im Fußballkreis Wuppertal-Niederberg, fährt seit 2009 die Grundschulen im Fußballkreis an. Im Vordergrund der Trainings stehen Koordinations- und Bewegungsübungen sowie spielerische Elemente, mit denen der Fußball-Nachwuchs behutsam an Deutschlands Sportart Nummer eins herangeführt werden soll. Nicht ohne Grund verfolgten die Sportlehrerinnen Rebekka Hermes und Dörthe Zimmermann aufmerksam das Hallentreiben: Schließlich sollen die Übungen in den Grundschul-Sportunterricht übernommen werden.

DFB-Mobil: Infos & Kontakt

An der Cronenfelder Straße blickt man nun gespannt auf den diesjährigen Sparkassen-Cup: Nach dem Sieg beim Girls-Cup 2019 brachten die Trainings mit den DFB-Mobil-Trainern vielleicht den entscheidenden Schub für das alljährliche Fußball-Turnier der Wuppertaler Grundschulen… Übrigens kann sich jede Grund- und Förderschule für einen Besuch des DFB-Mobils anmelden, per E-Mail an haeger@fvn.de freut sich Karl Häger über jede Anfrage. Mehr Infos auch online unter fvn.de/qualifizierung/dfb-mobil/.