Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

18.03.2020, 17.40 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Corona-Stand: Jetzt 50 Infizierte in Wuppertal

Artikelfoto

Laut Stadt liegt die Zahl der bestätigten Corona-Fälle in Wuppertal am heutigen Mittwoch, 18. März, bei nunmehr 50 Infizierten. Am gestrigen Dienstag hatte die Stadt noch 36 Fälle vermeldet, am Montag gab es 31 bestätigte Corona-Fälle in der Stadt. Am Mittwoch letzter Woche, 11. März, war der erste bestätigte Corona-Fall in Wuppertal aufgetreten.

Die Anzahl von Verdachtsfällen, die sich in Quarantäne befinden, ist derweil in Wuppertal auf 427 Personen hochgegangen. Gestern waren es noch 311 Wuppertal in der Quarantäne und damit rund ein Drittel weniger Corona-Verdachtsfälle. Das Wuppertaler Bürger-Telefon zum Thema „Corona-Virus“ ist unter Telefon (02 02) 563-20 00 erreichbar. Zur Erinnerung: NRW-Vize-Regierungschef Joachim Stamp hat Ältere eindringlich dazu aufgerufen, zu Hause zu bleiben.

„Es geht nicht nur um die eigene Gesundheit, sondern darum, eine Situation wie in Italien zu verhindern“, so Stamp deutlich. Alle Menschen sollten nur noch allein oder mit ihren eigenen Kindern rausgehen, Treffen in Gruppen soll man unterlassen. Mehr zu dem Verhaltensappell des Vize-Ministerpräsidenten gibt es hier.

Das Land NRW meldet aktuell übrigens 3.838 Corona-Fälle. Da in der betreffenden Statistik für Wuppertal allerdings aktuell nur 30 Fälle angegeben sind, dürfte die Landesstatistik aber nicht die aktuelle Infizierten-Zahl widergeben.