Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

11.05.2020, 15.12 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Kleinenhammerweg: Fahrbahn-Erneuerung beginnt am 12. Mai

Artikelfoto

Baustellen gehen vielen im CW-Land zwar auf die Nerven – kein Wunder, seit Jahren schon ist die Dörper Südhöhe ja auch „reichlich“ damit „gesegnet“. Diese kommende neue Baustelle aber wir den einen oder die andere aber wahrscheinlich freuen: Ab dem morgigen Dienstag, 12. Mai 2020, wird der Kleinenhammerweg instand gesetzt.

Die Straße hat im Abschnitt zwischen den Einmündungen Hastener Straße und Kemmannstraße schon längere Zeit den Charakter einer Buckelpiste, die stellenweise eine anspruchsvolle Herausforderung für die Stoßdämpfer ist. Im Laufe der rund vierwöchigen Arbeiten wird der Kleinenhammerweg nun aber nicht nur auf der gesamten Fahrbahnfläche mit einer neuen Tragdeckschicht versehen.

Vor der Erneuerung von insgesamt rund 4.000 Quadratmetern Fahrbahnfläche sind im Einmündungsbereich zur Hastener Straße zunächst auch umfangreichere Arbeiten zur Regulierung der Fahrbahn-Höhe sowie an Schachtbauwerken vorgesehen. Die Kosten für die Instandsetzung belaufen sich, so Stadt-Sprecherin Ulrike Kusak auf CW-Nachfrage, auf circa 140.000 Euro.

Während der ab morgen beginnenden (Vor-)Arbeiten wird der Verkehr zunächst an den Baustellen vorbeigeführt. Aufgrund der geringen Fahrbahnbreite wird der Kleinenhammerweg dann vom 8. bis zum 13. Juni für die Neu-Asphaltierung gesperrt. Umleitungen werden laut Stadt ausgeschildert.