Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

14.05.2020, 09.06 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Corona-Update: Zahl der aktuell Infizierten ist weiter rückläufig

Artikelfoto

Laut Stadt hat sich die Gesamtzahl aller bestätigten COVID-19-Infizierten in Wuppertal seit dem gestrigen Mittwoch erneut nur leicht erhöht: Ihre Anzahl stieg um nur vier Infizierte (7) auf nunmehr 884 Personen (Stand: 14. Mai, 9 Uhr). Gestern lag die Zahl der bestätigten Corona-Fälle bei 880 Wuppertalern.

Erneut gesunken ist die Anzahl der aktuell bestätigt Infizierten in der Stadt: Sie liegt am heutigen Donnerstag bei 159 Personen. Das ist im Vergleich zu gestern (165) ein Minus von sechs Personen (12). Von den heute insgesamt 880 bestätigt Corona-Infizierten sind jetzt 649 Betroffene wieder genesen – also fast Zweidrittel aller Infizierten in der Stadt. Am gestrigen Mittwoch waren noch 639 Personen genesen.

Leicht erhöht hat sich derweil wieder der Quarantäne-Status: Die Zahl der Wuppertaler in Quarantäne ist seit gestern (555) um elf Wuppertaler (-139) auf jetzt 566 Personen gestiegen. Davon befinden sich nun 369 Personen in angeordneter häuslicher Isolation (371). Mit 27 Patienten ist die Zahl der COVID-19-Fälle in Wuppertaler Krankenhäusern (27) unverändert. Die Anzahl der Bürger in freiwilliger Quarantäne ist seit gestern von 157 auf nunmehr  170 Wuppertaler wieder leicht angestiegen.

Einmal mehr positiv: Die Zahl der COVID-19-Verstorbenen hat sich den dritten Tag hintereinander nicht erhöht. Weiterhin sind also 76 Wuppertaler mit COVID-19 verstorben. Laut Sozialdezernent Dr. Stefan Kühn werden 100 bis 120 Persönen werktäglich in der städtischen Corona-Anlaufstelle auf Linde gestestet. Das Wuppertaler Bürger-Telefon zum Thema „Corona-Virus“ ist auch weiterhin unter der Rufnummer (02 02) 563-20 00 erreichbar.

Alle Menschen auch im CW-Land sind weiter aufgerufen, sich verantwortungsvoll zu verhalten und die Corona-Etikette / -Auflagen unbedingt zu beachten!