Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

29.05.2020, 11.39 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Autokino: Zwei Pkw-Tickets für „Faustdick“ am 1.6. zu gewinnen

Artikelfoto

Mit einem „Popcporn-Spaß“ wartet das Autokino Remscheid am kommenden Pfingstmontag, 1. Juni 2020, auf: Dann ist auf dem Schützenplatz nämlich der Überraschungserfolg „Faustdick“ mit Martin Kaps und Nadine Petry zu sehen.

Zum Film: Der Überlebenskünstler Patrick Bruckner (Martin Kaps) hat Spielschulden und muss nun – dank seiner verrückten Ausreden – in wenigen Wochen einen Horrorfilm drehen. Mit seiner Jugendliebe Lilli Henkel (Nadine Petry), einer gescheiterten Schauspielerin, schleicht er sich als Seminarleiter in einen Kurs für Arbeitslose – um die ahnungslosen Teilnehmer heimlich zu filmen. Doch der Chaotenhaufen hat’s in sich: Eine resolute Schwäbin, ein Sachse mit einem Geheimnis, eine Hippie-Esoterikerin, ein türkischer Akademiker, ein schweigsames Emo Girl und ein portugiesischer Bauer, der kein Deutsch spricht und im falschen Kurs gelandet ist. Schnell bricht Chaos aus. Freundschaften wachsen. Und Liebe entflammt…

Der Film ist ab 12 Jahren freigegeben, Einlass ins Autokino Remscheid ist 60 Minuten vor Filmstart. Der Eintritt kostet 22 Euro pro Auto (maximal 2 Personen pro Auto, plus eigene Kinder gegen Aufpreis). Karten und mehr Infos zum Programm gibt es online unter www.autokino-remscheid.de. Kontaktlos können im Internet auch Snacks und Getränke gebucht werden. Ausweisdokumente sollten mitgeführt werden.

Unter unseren Lesern vergeben wir 2 Tickets (2 Autos mit je 2 Personen). Diese werden unter allen verlost, die sich bis zum morgigen Samstag, 10 Uhr, bei der CW unter info@cronenberger-woche.de melden (Namen, Telefonnummer und Stichwort nicht vergessen!). Stichwort: Faustdick

Übrigens: Am heutigen Freitagabend um 21 Uhr flimmert der Film „Weil du nur einmal lebst“ über die Band „Die Toten Hosen“ im Autokino Remscheid über die Leinwand. Am morgigen Samstag ist ab 17 Uhr „Pipi Langstrumpf“ zu sehen, ab 21 Uhr dann „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes II“. Der Sonntag startet um 17 Uhr am Schützenplatz mit „Die Eiskönigin II“, bevor um 21 Uhr „Matrix“ zu sehen ist.

Zum Vormerken: Am 6. Juni kommen die Kölsch-Rocker von „Brings“ mit ihrem „Drive-in-Konzert mit Car-Antäne-Abstand“ vorbei.

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.