Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

23.06.2020, 18.08 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Kommentare deaktiviert

Girls Cup 2020: Der Pott ist endlich bei den „Rottis“ angekommen

Artikelfoto

AOK-Vertreterin Kirsten Gidde bei der verspäteten Pokalübergabe „auf Abstand“ mit den Girls-Cup-Gewinnerinnen von der Grundschule Rottsieper Höhe. | Foto: privat

Wie wir im März berichteten, konnten die Fußballerinnen der Grundschule Rottsieper Höhe im März 2020 den diesjährigen Wuppertaler „Girls Cup“ gewinnen. Das gelang noch, dann „grätschte“ den Nachwuchsfußballerinnen aus dem Cronenberger Süden jedoch die Corona-Krise dazwischen: Die feierliche Pokal-Übergabe musste im Zuge des Lockdowns ausfallen.

Das wurde nun nachgeholt: In der vergangenen Woche brachte Kirsten Gidde vom Cup-Sponsor AOK Rheinland/Hamburg den Pott an die Rottsieper Höhe. Wie es sich aktuell gehört, nämlich auf Abstand, nahmen die erfolgreichen „Rottie“-Kickerinnen von Sportlehrer Maic Albermann und Betreuer Mohammad Salimi Yekta, dem Leiter der „Rotti“-Fußball-AG, den Cup in Empfang – besser später gefreut als nie!

Und schließlich konnten die großen Vorbilder, die Fußball-Damen des VfL Wolfsburg, ihr „Bundesliga-Meisterstück“ ja auch nicht so richtig feiern…

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Die Kommentarfunktion ist derzeit geschlossen.