Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

24.06.2020, 10.38 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Kneipp-Verein-Führung: Wie arbeitet eigentlich eine Apotheke?

Artikelfoto

Auf unserem Archiv-Foto ist Apothekerin Meike Roßberg (li.) anlässlich der Eröffnung der Phytothek ihrer Apotheke zu sehen. Am heutigen Mittwoch lädt Meike Roßberg zu einem Blick hinter die Kulissen ihrer Hahnerberg-Apotheke ein. | Foto: Archiv

Wer immer schon mal einen Blick hinter die Kulissen einer Apotheke werfen wollte, der kann dies am heutigen Mittwoch, 24. Juni 2020, in der Hahnerberg-Apotheke tun. Im Rahmen der Lockerungen der Corona-Pandemie bietet Inhaberin Meike Roßberg auf Initiative des Kneipp-Vereins Wuppertal einen Vortrag zum täglichen Geschäft einer Apotheke mit einem anschließenden Rundgang an.

Der Vortrag beginnt um 19 Uhr im „Heldensaal“ der GesundheitsHelden an der Hahnerberger Straße 349. Hierbei soll unter anderem geklärt werden, warum man nicht immer das verordnete Medikament bekommt, warum sich die Zuzahlung bei einem Rezept ändern kann, wie aufwändig die Herstellung einer Rezeptur ist – oder auch was das Apotheken-Personal macht, wenn es nicht gerade die Kunden berät. Natürlich können auch eigene Fragen an Apothekerin Meike Roßberg gestellt werden.

Der Vortragsabend mit anschließendem Rundgang findet natürlich unter den geltenden Corona-Hygieneregeln statt, eine Schutzmaske muss also unbedingt getragen werden. Die Teilnehmerzahl ist daher auch auf zwölf Personen beschränkt, um den nötigen Sicherheitsabstand einhalten zu können. Die Teilnahme ist kostenfrei, um eine Spende zur Deckung der Raumkosten wird gebeten.

Eine Anmeldung ist erforderlich unter info@kneippverein-wuppertal.de oder aber telefonisch bei Wolfgang Brix vom Kneipp-Verein unter der Rufnummer (02 02) 42 32 70. Mehr Infos zum Kneipp-Verein unter kneippverein-wuppertal.de.