Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

15.07.2020, 11.39 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Brand in der Gerstau: Seniorin erliegt ihren schweren Verletzungen

Artikelfoto

Die Seniorin, welche am 24. Juni 2020 bei einem Wohnungsbrand in der Ortschaft Clemenshammer schwer verletzt wurde, ist verstorben. Laut Polizei erlag die 77-Jährige bereits am vergangenen Samstag, 11. Juli, in einem Krankenhaus ihren Verletzungen.

Wie berichtet, wurde der Wohnungsbrand in der Nacht zum 24. Juni gegen 3.15 Uhr durch den Alarm von Rauchmeldern entdeckt. Während sich Nachbarn selbst aus ihrem bereits stark verrauchten Haus retten konnten, wurde die Seniorin bewusstlos im Eingangsbereich ihrer Wohnung aufgefunden. Die schwer Verletzte musste in eine Spezialklinik gebracht werden.

Nach ihren bisherigen Ermittlungen geht die Kriminalpolizei von fahrlässiger Brandstiftung aus. Wie die Polizei-Sprecher Stefan Weitkämper auf CW-Nachfrage mitteilte, sieht es aktuell danach aus, dass eine glühende Zigarette oder Ähnliches zum Ausbruch des Brandes geführt haben könnte.