01.08.2020, 08.00 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Erfolgsgeschichte: 20 Jahre Frank Kirchmann Sanitär + Heizung

Artikelfoto

Vater Frank, Sohn Jonas und Mutter Anja Kirchmann (v.l.n.r.) können am heutigen Samstag auf das 20-jährige Bestehen des Familienunternehmens von der Hauptstraße zurückblicken. | Foto: Meinhard Koke

Gerade ein Jahr ist Sohnemann Jonas alt, als er sich für die CW gemeinsam mit seinen Eltern ablichten ließ. Im Jahr 2000 war das und damals hatten Anja und Frank Kirchmann noch ein Auge darauf, dass Jonas nicht aus dem Firmenfahrzeug rutschen konnte. Heute muss das nicht mehr sein: Jonas ist 21 Jahre alt – aus Kindern werden Leute! Mit Jonas groß geworden ist auch die Firma Frank Kirchmann Sanitär + Heizungstechnik.

Nachdem er zuvor zehn Jahre lang bei der renommierten damaligen Firma Blick tätig war und seine Meisterprüfungen zum Gas-Wasser-Installateur sowie Heizungsbauer bestanden hatte, wagte Frank Kirchmann zum Start ins neue Jahrtausend den Sprung in die Selbstständigkeit – natürlich im Büro unterstützt von Ehefrau Anja. Der Ford Transit auf unserem Archivfoto unten war das Firmenfahrzeug, die heimische Doppelgarage diente der neuen Firma als Lager. Am 1. August 2000 war das, am heutigen Samstag können Anja und Frank Kirchmann 20-jährige Bilanz ziehen.

Ehrlichkeit und Qualität stehen an erster Stelle

Und zwar stolz: Ihre Firma beschäftigt heute fünf Monteure sowie einen Lager-Mitarbeiter und bildet zwei Lehrlinge aus. Die Firmenflotte ist auf sieben Fahrzeuge angewachsen, im Jahr 2008 konnte von der Doppelgarage in den eigenen Gewerbehof an der Hauptstraße 134 umgezogen werden. Ehrlichkeit und Qualität stehen bei Frank Kirchmanns Erfolgsrezept an erster Stelle, hinzufügen ließen sich Kontinuität und ein familiäres Betriebsklima: Nicht umsonst besteht das Kirchmann-Team ganz überwiegend aus langjährigen Mitarbeitern, der dienstälteste davon hält Frank Kirchmann bereits seit 19 Jahren die Treue – und Schwiegervater Wolfgang Kirchmann als „gute Seele“ des Meisterbetriebs hält „die Stellung“, wenn Anja und Frank Kirchmann sich mal eine Auszeit gönnen.

Vor 20 Jahren machten wir zur Eröffnung des Unternehmens ein ähnliches Foto – im Firmen-Ford nahm damals ebenfalls Kirchmann-Sohn Jonas Platz – allerdings war er seinerzeit gerade einmal ein Jahr alt...

Vor 20 Jahren machten wir zur Eröffnung des Unternehmens ein ähnliches Foto – im Firmen-Ford nahm damals ebenfalls Kirchmann-Sohn Jonas Platz – allerdings war er seinerzeit gerade einmal ein Jahr alt…

Einer der jüngsten Kirchmann-Mitarbeiter ist ein weiteres Stück Kontinuität: Jonas Kirchmann, seit dem Jahr 2017 im Betrieb und seit 2019 Geselle, „baut“ aktuell seinen Installateur- und Heizungsbauermeister – er ist nicht nur mit dem Betrieb seiner Eltern aufgewachsen, in zweiter Generation wird er die Firma eines Tages auch fortführen. Insofern können Anja und Frank Kirchmann am morgigen 1. August nicht nur zufrieden auf die vergangenen 20 Jahre zurückblicken, sondern mit „Junior“ Jonas und ihrem Team auch zuversichtlich auf die Zukunft anstoßen – trotz breiter Mitbewerberschaft in der Branche, die Firma Kirchmann ist als eine erste Adresse in Sachen Heizung und Sanitär voll etabliert.

Von der Bad-Sanierung bis zur Photovoltaik-Anlage

Frank Kirchmann Sanitär + Heizungstechnik ist kompetenter Ansprechpartner bei der Planung und Durchführung unterschiedlichster Aufgaben im gesamten Sanitär- und Heizungsbereich. Zum Service-Spektrum zählen die Installation und Wartungen von Gas- und Ölheizungen oder auch von Solar- und Photovoltaikanlagen sowie von Wärmepumpen – natürlich gehört auch ein Kundendienst zum Meister-Service.

Darüber hinaus stehen Frank Kirchmann und sein Team auch bei der Planung und Durchführung von Bad-Sanierungen an der Seite ihrer Kunden. Unter der Überschrift „Wir bauen Ihr Traumbad für Sie“ ist die Cronenberger Firma kompetenter Ansprechpartner bei der Realisierung von individuellen Bad-Lösungen, so auch zum Einbau von barrierefreien Bädern.

Über die Möglichkeiten können sich Interessierte im barrierefreien Ausstellungsbad in den Räumlichkeiten des „reha team Beuthel“ in Ronsdorf informieren. Zudem bietet Kirchmann im Dorf eine gemeinsamen Bäder-und Fliesenausstellung mit der Firma Dürholt in der Händelerstraße 51. Wer mehr zu dem Mitgliedsbetrieb des Kompetenzzentrums „Cronenberger Handwerker“ erfahren möchte, kann die Firma unter der Rufnummer 02 02 / 47 66 77 oder online unter frank-kirchmann.de erreichen.


Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.