11.08.2020, 18.18 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Fahrerflucht in der Südstadt: Die Polizei sucht Unfall-Zeugen

Artikelfoto

Die Polizei sucht Zeugen zu einer Fahrerflucht, zu der es am gestrigen Montagabend, 10. August 2020, in der Südstadt kam. Laut Polizei wurde dabei ein 20-jähriger Mann gegen 18.15 Uhr an der Kreuzung Südstraße/Steinbeck von einem roten Mini mit Wuppertaler Kennzeichen angefahren.

Der Mann war gerade dabei, mit seinem Fahrrad die Straße an der dortigen Fußgänger-Ampel zu überqueren, als ihn der Mini mit der linken Vorderseite am Vorderreifen seines Fahrrads erwischte. Der Mini kam aus Richtung Bahnhofstraße und soll nach dem Zusammenstoß vorne links sichtbar beschädigt gewesen sein. Die Mini-Fahrerin bremste zwar nach dem Unfall ab, fuhr jedoch weiter, als das Unfallopfer sich aufgerappelt und sein Fahrrad an die Seite gestellt hatte.

Der 20-Jährige wurde leicht verletzt und musste ärztlich behandelt werden. Laut Beschreibung soll die Mini-Fahrerin 35 bis 50 Jahre alt gewesen sein und dunkle kurze Haare sowie eine Brille gehabt haben. Zeugen sind gebeten, sich unter der Rufnummer (02 02) 284-0 bei der Polizei zu melden.

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.