01.09.2020, 15.43 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

SSLZ: Halbe Sonntage auch wieder für Privatschwimmer auf

Artikelfoto

Das Schwimmsport-Leistungszentrum (SSLZ) auf Küllenhahn. | Meinhard Koke

Coronabedingt ist Schwimmen im Schwimmsport-Leistungszentrum (SSLZ) Küllenhahn aktuell überwiegend dem Vereins- und Schulschwimmsport vorbehalten. Ab kommenden Sonntag, 6. September 2020, wird das SSLZ nun auch wieder für Privatschwimmer geöffnet. Allerdings in einem ersten Schritt zunächst nur sonntags jeweils von 9 bis 13 Uhr.

„So steht zumindest an einem Tag auch den Cronenbergern wieder ein Bad ortsnah zur Verfügung“, freut sich Sport- und Bäderamts-Leiterin Alexandra Szlagowski über die Teilöffnung für die Öffentlichkeit. Mit der Beschränkung auf die Sonntagsöffnung soll eine Vermischung von Schulschwimmern mit privaten Nutzern in den Umkleiden und Duschen vermieden werden. Um die coronabedingten Abstände in den Umkleiden, Duschen und im Becken zu gewährleisten, werden aber auch immer nur 30 Gäste in das Küllenhahner Bad eingelassen.

Karten gibt es vorerst aus technischen Gründen noch nicht vorab (online) zu kaufen, sondern nur vor Ort im SSLZ. Ist das Kontingent hier erschöpft, wird der Kartenverkauf bis zum Verlassen eines Besuchers gestoppt – Wartezeiten müssen also eingeplant werden. Bereits gekaufte Mehrfachkarten können genutzt werden, wenn das Besucher-Kontingent es zulässt. Die Abo-Card ist indes (noch) nicht nutzbar.

Sollte der öffentliche Badebetrieb gut anlaufen, sei an eine Ausweitung der Schwimmzeiten für die Öffentlichkeit gedacht, verspricht die Stadt.

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.