13.09.2020, 08.16 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Oberbürgermeister-Wahl: talomat.de hilft bei der Wahlentscheidung

Artikelfoto

Am heutigen Sonntag, 13. September 2020, werden bei den NRW-Kommunalwahlen nicht nur der Rat und die Bezirksvertretungen auch in Wuppertal neu bestimmt. Nachdem die Wahlen zuletzt getrennt voneinander stattfanden, wird diesmal „in einem Rutsch“ auch der/die neue Oberbürgermeister/-in mitgewählt. Wer sich noch nicht auf eine/n der insgesamt sieben Kandidat/innen festgelegt hat, der findet mit dem Talomat „auf den letzten Drücker“ ein Angebot zur Entscheidungshilfe – kurz vor dem Gang zum Wahllokal kann man sich so am heutigen Wahl-Sonntag noch ein fundiertes Bild machen.

Der Talomat ist ein ehrenamtliches Gemeinschaftsprojekt der OpenData-Initiative Wuppertal in Zusammenarbeit mit Student/-innen der Bergischen Universität. Das digitale Angebot zur Oberbürgermeister-Wahl möchte vor allem Unentschlossenen und Erstwählern Hilfestellung zu einer fundierten Wahlentscheidung bieten. Nachdem jeder unter talomat.de eigene Vorstellungen eingeben konnte, haben die Talomat-Aktivisten daraus 30 Schwerpunkt-Thesen formuliert.

Diese wurden dann an alle sieben Kandidaten weitergeleitet, sodass sie Stellungnahmen formulieren konnten. Zusammen mit den entsprechenden Thesen wurden sie dann in den Talomat eingepflegt. Nutzer/-innen können diesen nun durch Anklicken zustimmen, wiedersprechen oder neutral bleiben. Thesen können aber auch übersprungen oder doppelt gewichtet werden. Da die Stellungnahme des jeweiligen Kandidaten zunächst verdeckt bleibt, ist die Bewertung zunächst einmal unabhängig.

Talomat.de: Check noch bis zum Wahl-Sonntag möglich

Erst am Ende werden die jeweiligen Thesen mit den entsprechenden Stellungnahmen der Kandidaten offen gelegt. Dann wird auch angezeigt, wie man diese Haltungen bewertet hat. Übereinstimmungen oder gegensätzliche Interessen mit den jeweiligen Politikern werden so anschaulich deutlich – der Talomat bietet somit Hilfestellung, welcher Kandidat am ehesten die eigenen Interessen vertritt und somit der persönlich geeignetste Kandidat wäre.

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.