17.09.2020, 13.45 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Stadtsparkasse: Sport-Spende auch für den SSV Germania 1900

Artikelfoto

Auf Abstand dankbar: Germania-Vorsitzender Thomas Janssen (re.) und Geschäftsführer Friedhelm Bursian (li.) nahmen die Sparkassen-Spende am Freudenberg aus den Händen der Regionalleiterin Susanne Schönrock entgegen. | Foto: Odette Karbach

Nach ihrem „Besuch“ beim Schwimmverein Neuenhof (SVN) (die CW berichtete) schaute Susanne Schönrock am Montagnachmittag auch am Freudenberg vorbei: Auch auf der Bezirkssportanlage überreichte die Regionalleiterin Elberfeld nun eine Zuwendung der Stadtsparkasse Wuppertal an den SSV Germania 1900.

Wie berichtet, werden die alljährlichen Sparkassen-Förderungen üblicherweise im Rahmen einer Spenden-Gala im Sparkassen-Turm am Islandufer überreicht. Coronabedingt muss die Veranstaltung in diesem Jahr ausfallen. Nicht aber möchte die Stadtsparkasse Wuppertal auf ihre verlässliche Unterstützung der Arbeit der Sportvereine verzichten, welche natürlich in der aktuellen Krisenzeit ganz besonders willkommen ist.

In den letzten Corona-Monaten wurde beim SSV Germania zwar weniger Geld ausgegeben. Allerdings flossen die Zahlungen an die Übungsleiter auch in der Lockdown-Zeit weiter. Zudem schrumpften die Beiträge in die Vereinskasse durch den Rückgang der Mitgliederzahlen – umso mehr dankbar zeigten sich die Germania-Verantwortlichen über die diesjährige Sparkassen-Gabe.

Ebenfalls durfte sich übrigens auch der Cronenberger SC (CSC) über eine Sport-Zuwendung der Stadtsparkasse freuen.

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.