25.09.2020, 12.31 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Oberliga: CSC legt gegen Hiesfeld den zweiten Saisonsieg nach

Artikelfoto

Neuzugang Julian Kay erhöhte in den beiden siegreichen Spielen des CSC seine Trefferquote auf insgesamt vier Saisontore. | Foto: Odette Karbach

Nachdem der Cronenberger SC (CSC) im dritten Saisonspiel am vergangenen Sonntag bei Aufsteiger Sterkrade-Nord den ersten Sieg einfuhr (die CW berichtete), legte das Team von CSC-Trainer Axel Kilz am Mittwoch, 23. September 2020, der ersten Heimdreier nach: Im Spiel an der Hauptstraße gegen TV Jahn Dinslaken-Hiesfeld siegte der Dörper Oberligist klar mit 4:0.

Nach dem Last-Minute-Sieg bei Sterkrade machten die Kilz-Mannen im Mittwochsspiel bereits in der ersten Hälfte alles klar: Beim 4:0 gegen Jahn-Hiesfeld bescherte Timo Leber dem CSC mit seinem frühen Führungstreffer (2.) einen Start nach Maß. Zweimal Julian Kray (13./29.), der damit seine Torquote auf bereits vier Saisontreffer hochschraubte, sowie Dominik Heinen (17.) bauten die Führung auf 4:0 hoch, sodass der Heimerfolg schon zur Mitte der ersten Hälfte fast feststand.

Im zweiten Durchgang sahen die Zuschauer an der Hauptstraße zwar weiter eine sehenswerte Partie, Zählbares passierte allerdings nicht mehr. Durch die beiden ersten Saisonsiege kletterte die Kilz-Elf in der Tabelle auf den 8. Platz. Nun geht’s für die Dörper an den Rhein: Am kommenden Sonntag (15.30 Uhr) läuft der CSC beim SC Düsseldorf-West auf.

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.