16.10.2020, 14.08 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Vorfahrt missachtet: 45.000 Euro Sachschaden bei Zusammenstoß

Artikelfoto

Zu einem Autounfall mit hohem Sachschaden kam es am Freitagabend vergangener Woche, 9. Oktober 2020, in der Südstadt: Gegen 18.15 Uhr wollte nach Polizeiangaben ein 58-Jähriger mit seinem Opel aus der Pfalzgrafenstraße nach rechts in die Straße Steinbeck einbiegen.

Dabei missachtete der Wuppertaler wohl die Vorfahrt eines Remscheiders (53), der mit seinem Audi RS6 auf der Steinbeck talwärts in Richtung Elberfelder Innenstadt unterwegs war. Bei dem Zusammenstoß wurden beide Pkw-Fahrer leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Straße Steinbeck blieb während der Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge in beide Richtungen gesperrt.

Die Feuerwehr, die unter anderem mit einem Einsatzleitwagen, zwei Rettungswagen und einem Öl-Beseitigungsfahrzeug vor Ort war, musste auslaufende Betriebsstoffe abstreuen und aufnehmen. Der Sachschaden lag laut Polizei bei etwa 45.000 Euro.

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.