Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

24.10.2020, 19.26 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Winterzeit: Uhren am Klopapier-Regal sind schon zurückgedreht!

Artikelfoto

Das CW-Versprechen für den Fall, dass Klopapier in der kommenden Winterzeit tatsächlich knapp werden sollte: Wir haben noch einige Rollen unserer „April, April!“-Edition – die kriegen Sie! | Foto: Meinhard Koke

In der Nacht zum morgigen Sonntag wird die Zeit zurückgedreht: Um 3 Uhr geht’s retour auf 2 Uhr – die Winterzeit beginnt! Dass die Zeit zurückgedreht worden sei, diesen Eindruck konnte man indes schon letzte Woche gewinnen. Und zwar beim Einkaufen: Wieder präsentierten sich die Toilettenpapier-Regale leer gekauft – da hatten viele von uns ein Déjà-vu: War da nicht was?

Richtig, wie vor einem halben Jahr sorgt Corona auch jetzt erneut dafür, dass wieder Klopapier gebunkert wird – und Mehl, Zucker, Salz, Nudeln, Dosen oder haltbare Fertiggerichte obendrein… Dass das schon zur Sommerzeit so war und nun zur Winterzeit wieder, beweist zwar, dass sich die Zeit zumindest in Sachen Einkaufsverhalten zurückdrehen lässt. Am leeren Klopapier-Regal wird aber auch klar, dass Zeitumstellungen überflüssig sind  – und ihre (längst vom EU-Parlament beschlossene) Abschaffung daher auch umgesetzt werden kann.

Als wären die Uhren schon zurückgestellt worden: Wie vor einem halben Jahr präsentieren sich die Supermarkt-Regale, in denen sonst das Toilettenpapier bereitsteht, wieder leergekauft – die stigenden Corona-Zahlen sorgen erneut dafür, dass Klopapier gehamstert wird. | Foto: Meinhard Koke

Als wären die Uhren schon zurückgestellt worden: Wie vor einem halben Jahr präsentieren sich die Supermarkt-Regale, in denen sonst das Toilettenpapier bereitsteht, wieder leergekauft – die stigenden Corona-Zahlen sorgen erneut dafür, dass Klopapier gehamstert wird. | Foto: Meinhard Koke

Forscher unken ja, dass die Zeitumstellungen unseren Schlafrhythmus durcheinander bringen würden. Drehte man nicht erneut am Zeiger, wären wir vielleicht ausgeschlafener und erinnerten uns, dass wir im Frühjahr gut durch die Klopapier-Krise gekommen waren – und ließen dann das mit den Hamsterkäufen jetzt. Da macht Hoffnung, dass wir in der Nacht zu morgen eine Stunde drauf bekommen – vielleicht lässt uns das ja ab Montag entspannter einkaufen…!

Auch wenn wir ahnen, dass wir einige von Ihnen nicht umstimmen können, dennoch unser Appell: Hände weg vom Klopapier-Regal! Zumal: Wir haben noch ein paar unserer CW-Sonderedition-Rollen vom Frühjahr im CW-Regal – kein April-Scherz, die rücken wir raus, wenn’s bei Ihnen tatsächlich knapp werden sollte, versprochen!

Aber zugegeben: Dass ein „April, April!“ im Oktober ein Revival erleben würde, dass hatten wir zur Sommerzeit auch nicht gedacht – was sind das nur für (Winter-)Zeiten…!

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.