Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

02.11.2020, 15.13 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Abgesagt: Auch kein Romantik-Markt auf Schloss Grünewald

Artikelfoto

Die Kohlfurtherin Anke Peters veranstaltet sommerliche und weihnachtliche Kunsthandwerker-Märkte, so unter anderem den Romantischen Weihnachtsmarkt und das GartenLeben auf Schloss Grünewald oder auch die FineArts-Märkte. | Foto: privat

Dass die (Vor-)Weihnachtszeit 2020 auch im CW-Land coronabedingt ganz anders werden wird, das dürfte spätestens nach den Absagen von Basaren, des Küllenhahner Advents oder auch des Hüttenzaubers sowie der Nikolausfahrten der Bergischen Museumsbahnen längst keine Überraschung mehr sein. Zumal seit dem heutigen 2. November bundesweit wieder Restaurants, Kneipen, Sport- und Kosmetikstudios oder auch Tanz- und Musikschulen geschlossen bleiben müssen und auch der Amateursport ruht.

Anke Peters, welche von der Kohlfurth aus erfolgreich Garten-, Kunsthandwerk und Weihnachtsmärkte organisiert, hatte aber die Hoffnung, dass aufgrund ihres ausgeklügelten Hygienekonzeptes zum Beispiel mit Besucher-Begrenzung, registriertem Einlass oder auch Einbahnstraßen-System und weil unter freiem Himmel der alljährliche Romantische Weihnachtsmarkt auf Schloss Grünewald vielleicht doch stattfinden könnte. Zumal ja der aktuelle „Lockdown light“ dazu führen soll, die Corona-Zahlen wieder auf ein „händelbares“ Niveau zu drücken.

Nun musste die Cronenbergerin ihren Romantik-Markt, welcher an allen vier Advents-Wochenenden in Solingen-Gräfrath stattfinden sollte, aber doch absagen: Wie Anke Peters „schweren Herzens“ mitteilt, sei der Markt von behördlicher Seite aufgrund der COVID-19 Entwicklungen untersagt worden. Nach der kurzfristigen Absage der FineArts in der Historischen Stadthalle vor wenigen Wochen (die CW berichtete) lässt sich die Event-Organisatorin jedoch auch davon nicht „unterkriegen“: Der nächste weihnachtliche Romantik-Markt auf Schloss Grünewald ist an den Advents-Wochenenden 2021 vom 26. November bis zum 19. Dezember bereits geplant.

Bei aller Traurigkeit, somit haben wir einen Grund mehr, uns mit Anke Peters aufs nächste Jahr zu freuen – und  darauf, dass die Pandemie dann (hoffentlich) zumindest in den Griff bekommen worden ist. Und vielleicht ist das ja nicht erst in der Adventszeit 2021 so weit, sondern bereits im Frühjahr – daher zum (optimistischen) Vormerken: Für den 13./14. Februar 2021 ist der Ersatztermin der FineArts in der Stadthalle angesetzt und für das lange Himmelfahrts-Wochenende vom 13. bis zum 16. Mai 2021 der Markt „GartenLeben“ auf Schloss Grünewald von Anke Peters geplant – man sollte die Zuversicht nicht verlieren!

„Wir hoffen, Sie in 2021 wieder bei unseren Events begrüßen zu dürfen“, schließt Anke Peters ihre Absage-Mitteilung für den diesjährigen Romantik-Markt: „Wir wünschen Ihnen alles Gute und bleiben Sie bitte gesund!“ – diesen Wunsch möchten wir in die Kohlfurth an Anke Peters und ihre Mitarbeiter retour schicken! Mehr Infos online unter www.omms.net. Wer bereits Tickets für die nun stornierten Märkte erworben hat, kann sich per E-Mail an farina @ omms.net oder an die Hotline (02 02) 283 220 06 wenden.