Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

23.11.2020, 15.19 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

CDU-Antrag: BV-Unterstützung für Bergischen Museumsbahnen

Artikelfoto

Die Bergischen Museumsbahnen sind ein beliebtes Ausflugsziel in der Kohlfurth.

Die CDU-Fraktion hat zur ersten Arbeitssitzung der Bezirksvertretung (BV) Cronenberg nach der Kommunalwahl einen Antrag zur finanziellen Unterstützung der Bergischen Museumsbahnen (BMB) eingebracht. Nach dem Willen der Dörper Christdemokraten soll der Straßenbahn-Verein einen Zuschuss von 12.000 Euro erhalten.

Damit soll die Aufrechterhaltung des Fahrbetriebs und der Museumsbetrieb gesichert werden. Die Museumsbahner hatten sich zuvor mit der Bitte um finanzielle Unterstützung an das Stadtteilparlament gewandt. Wie berichtet, hatten im Sommer erneut Metall-Diebe die BMB-Strecke durchs Kaltenbachtal heimgesucht: Zwar konnte dabei  nur wenig von dem Fahrdraht aus Kupfer gestohlen werden.

Allerdings lag der Sachschaden durch die Beschädigungen bei etwa 25.000 Euro. Infolge des Metall-Diebstahls sowie der Corona-Pandemie konnten die Museumsbahnen zudem nur wenige Fahrtage in diesem Jahr durchführen, sodass ein beträchtlicher Teil aus dem Fahrkarten-Verkauf entfiel.

Unter anderem mussten auch noch coronabedingt die traditionellen Nikolausfahrten zum Abschluss des Fahrjahres im Dezember abgesagt werden.