Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

13.12.2020, 10.36 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Zu diesem besonderen dritten Advent: Bleiben Sie vor allem gesund!

Artikelfoto

Dieser 13. Dezember 2020 ist ein außergewöhnlicher dritter Advent: Am heutigen Sonntag beraten Bund und Länder weitere Einschränkungen des öffentlichen Lebens – vielleicht ab nächstem Mittwoch oder schon ab Dienstag, womöglich sogar bereits ab morgen soll es einen „harten Lockdown“ im Land geben.

Der eine oder die andere macht sich da heute im Schein der drei brennenden Kerzen Sorgen: Wie er/sie noch an die fehlenden Präsente zum Fest kommen mag, dürfte dabei eher ein geringeres Problem sein. Andere bangen, dass sie ihre Liebsten an Weihnachten und den Festtagen nicht sehen können, dass sie nicht zu Opa und Oma ins Altenheim oder zu Vater und Mutter nach Hause dürfen. Und wieder andere treiben wirtschaftlich existenzielle Fragen um: Ob und wie werden sie den drohenden Lockdown mit ihrem Geschäft beziehungsweise ihrer Firma wirtschaftlich überstehen können…?

Am Ende einer Woche, in der in Wuppertal so viele Menschen im Zusammenhang mit COVID-19 verstorben sind wie in keiner Woche seit Ausbruch der Pandemie zuvor, grüßen wir Sie, liebe Leser, nicht mit drei heimelig-leuchtenden Adventskerzen, sondern mit drei Schutzengeln. Passen Sie auf sich und Ihre Lieben, aber auch auf andere auf – damit wir vielleicht Ostern alle zusammen umso inniger miteinander feiern können…

Bleiben Sie vor allem gesund, das wünschen wir Ihnen allen am Ende dieser traurigen Woche zu diesem besonderen dritten Advent – und bleiben Sie guter Dinge!