Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

20.12.2020, 10.56 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Mit Wichteln oder einem Gruß: Einen vierten Miteinander-Advent!

Artikelfoto

Nachdem die ersten drei Kerzen im Lockdown brannten, erleuchtet das vierte Licht am heutigen 20. Dezember den harten Lockdown. Das bringt uns noch mehr auf Abstand und daher haben wir diesen Wichtel und die drei Schneemänner für unser Foto zum vierten Advent ausgesucht. Die vier „Adventslichter“ haben uns in dieser Woche gezeigt, dass Miteinander auch auf Abstand möglich ist – Cidália Holzapfel hat sie für uns „gezaubert“.

Nachdem die Sudbergerin mit dem großen Herzen im Frühjahr aus Solidarität Masken fürs Kinderhospiz, den Tierschutz-Verein „Pechpfoten“ und auch für die CW nähte, ließ sie jetzt ihrer Kreativität wieder freien Lauf: Aus Stoff- und Strickresten, alten Knöpfen & Co. „upcycelte“ sie putzige Präsente – zu Weihnachten durfte sich auch das gesamte CW-Team über Überraschungen aus der Schneemänner- und Wichtel-Werkstatt von Cidália Holzapfel freuen.

Wir danken unserer Masken- und Schneemann-Fee hier noch einmal ganz herzlich für ihre süßen Gaben und wünschen Cidália Holzapfel wie Ihnen allen, liebe CW-Leser, zum vierten Advent, dass Sie trotz aller Beschränkungen auch solche Gesten des Miteinanders erfahren – nicht nur zum nahenden Fest, sondern auch danach. Es müssen ja nicht unbedingt Schneemänner & Wichtel sein.

Schon einfache kleine Gesten wie ein Kartengruß, eine einzige Blume, ein Anruf oder auch ein Hilfsangebot und so einiges mehr machen Freude – in der jetztigen Zeit vielleicht mehr denn je…! Einen schönen vierten Advent!