Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

06.02.2021, 18.48 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Cronenberg: Vielleicht viel Schnee, aber kein Wintersturm-Chaos

Artikelfoto

Update (20.58 Uhr):
Der Wetterdienst hat zwischenzeitlich eine Amtliche Warnung der dritthöchsten Stufe 3 vor Glatteis veröffentlicht: Bis morgen Früh kann es demnach aufgrund von gefrierendem Regen zu Glatteis kommen.

Erstnachricht:
Das anfänglich auch für Wuppertal befürchtete Wetter-Chaos scheint um die Stadt einen Bogen zu machen: Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für Wuppertal aktuell „nur“ eine Amtliche Warnung vor Schneefall und Frost herausgegeben.

Demnach kommt es ab dem heutigen Samstagabend, 6. Februar 2021, zu gefrierendem Regen und dann Schneefall: Bis zum morgigen Sonntagabend, 21 Uhr, können laut DWD bis zu 25 Zentimeter Schnee herunterkommen. Bei Temperaturen, die laut der Offenbacher Wetterexperten, bis minus 4 Grad fallen sollen, kann es auch zu Glatteis kommen – laut Wetterdienst bestehen weiterhin Unsicherheiten, ob Wuppertal davon betroffen sein wird.

Der DWD appelliert, die weiteren Wettervorhersagen für die Stadt hier mit besonderer Aufmerksamkeit zu verfolgen.