Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

24.02.2021, 09.55 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Maskenpflicht: Laut NRW-Verordnung doch an den (Dörper) Läden

Artikelfoto

Wie zwischenzeitlich klar geworden ist, besteht rund um alle Geschäfte in ganz NRW, also auch im Nebenzentrum Cronenberg, doch weiterhin Maskenpflicht. Zwar ist die betreffende Verpflichtung – wie online berichtet – tatsächlich nicht mehr in der neuen städtischen Allgemeinverfügung enthalten.

Allerdings hat das Land NRW in seiner novellierten Corona-Schutzverordnung festgelegt, dass in einem Zehn-Meter-Radius zum Eingang von geöffneten Einzelhandelsgeschäften eine Pflicht zum Tragen von Alltagsmasken besteht. Diese gilt auch auf den Zuwegungen zu dem Geschäft, auf dessen Grundstück und Parkplatzflächen. Ebenfalls besteht die Verpflichtung zum Tragen einer Alltagsmaske zum Beispiel auch auf Märkten und ähnlichen Verkaufsstellen im Außenbereich.

Wir bitten, das Missverständnis zu entschuldigen! Die veränderte Corona-Schutzverordnung des Landes ist hier abrufbar: www.land.nrw/corona.