Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

12.03.2021, 16.57 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Cronenberger Coronatest-Container: Nächste Woche wird getestet

Artikelfoto

Dort geht's rein zum Schnelltest-Zentrum an der Cronenberger Straße 254: Sarah Jamaly (li.) und ihr Lebenspartner Tarik Thielmann haben den „Cronenberger Coronatest Container“ auf die Beine gestellt und wollen damit ab etwa 17. März den Betrieb aufnehmen. | Foto: Meinhard Koke

Wie berichtet: Seit Montag, 8. März 2021, sind die ersten drei privaten Schnelltestzentren in Wuppertal am Start. Im Kitchen Club in der Aue 10 in Elberfeld, in der Widder-Apotheke in der Wittener Straße 13 in Oberbarmen sowie beim Pflegedienst Wessel im Oberdörnen 90-92 in Barmen wird getestet. Nach Angaben von Stadt-Sprecherin Martina Eckermann haben sich weitere Interessierte bei der Stadt gemeldet und ihre Testzentren projektiert – neben der Historischen Stadthalle am Johannisberg wird im CW-Land ein weiteres Schnelltest-Zentrum seine Arbeit aufnehmen:

Voraussichtlich Mitte nächster Woche geht der „Cronenberger Coronatest-Container“ an den Start. Sarah Jamaly und Tarik Thielmann richten das Testzentrum auf einem Platz unterhalb der Cronenberger Straße 254 ein. Das „Go“ der Stadt haben die Medizinerin, die als Assistenzärztin im Petrus-Krankenhaus tätig ist, und der Diplom-Ökonom in der Tasche. Auch die Website (wuppertal-coronatest.de) ist online und der Test-Container steht bereits auf dem Abstellplatz etwas unterhalb der „Crone“.

Cronenberger Coronatest Container: Spätestens am 17. März in Betrieb?

Sarah Jamaly und Tarik Thielmann könnten also ab Montag munter „lostesten“. Da die Abrechnungsmodalitäten für die kostenlosen Tests aber noch nicht abschließend geklärt sind, konnten die Initiatoren des „Cronenberger Coronatest Container“ bei CW-Redaktionsschluss ihren Start-Tag noch nicht definitiv benennen – von spätestens Mitte nächster Woche gehen Sarah Jamaly und Tarik Thielmann aber fest aus!

Das Test-Team von Sarah Jamaly und Tarik Thielmann wird verschiedene Arten von neuesten Corona-Antigen-Schnelltests anbieten, die allesamt anerkannt sind und eine Sensitivität von mindestens 80 Prozent und eine Spezifität von mindestens 97 Prozent bieten. So wird man an der Cronenberger Straße 254 einen Nasenabstrich-Schnelltest oder auch einen Spuck- / Speichel-Schnelltest machen können – nach etwa 20 Minuten liegt das Testergebnis vor und ein medizinisches Attest wird ausgestellt, bei Bedarf auch zusätzlich ein ärztliches Attest.

Online: Weitere Infos & Termin-Buchungen

In den nächsten Tagen lohnt immer wieder ein Blick auf die Online-Seite des Testzentrums: Hier wird nicht nur der Eröffnungstag bekannt gegeben, über wuppertal-coronatest.de können Interessierte dann auch ihren kostenlosen wöchentlichen Test-Termin buchen – oder natürlich auch zusätzliche, die allerdings kostenpflichtig sind. Der „Cronenberger Coronatest Container“ wird täglich von 7 bis 20 Uhr als Drive-In per Auto sowie an einem separaten Testfenster auch für Fußgänger nutzbar sein.