Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

12.05.2021, 12.58 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Götz R. Schneider: Traumerfüller setzt Luis Funken ins Schumi-Kart

Artikelfoto

Götz R. Schneider (re.) bei der Übergabe der symbolischen „Traumerfüller“-Urkunde an Nachwuchs-Kartfahrer Luis Funken. Mit im CW-Bild freuen sich Daniel Funken sowie Dieter Luft, Leonie Gorka (2.v.l.) und Jan Krischer (hi.) vom Rennstall RS Kart-Racing. | Foto: Meinhard Koke

Treuen Dörper Fußball-Fans ist der Name Daniel Funken sicher noch ein Begriff: Der ehemalige Fußballer kickte schließlich nicht nur beim Stadt-Primus Wuppertaler SV, sondern vor allem ab 2008 auch sechs Spielzeiten für den Cronenberger SC (CSC). Funken stieg mit den Grün-Weißen 2013 erstmals in die Oberliga auf – als Abwehrrecke hatte er seinen Anteil daran…!

Sohnemann Luis Funken wird indes nicht in die Fußstapfen des Papas treten: Bei dem Zehnjährigen dreht sich alles nicht ums runde Leder, sondern vielmehr um viele PS, heiße Reifen und glühende Bremsen. Luis Funken gibt im Kart Gas: Bereits seit seinem sechsten Lebensjahr rast er mit bis zu Tempo 87 durch Slalom-Parcoure – und zwar recht erfolgreich: Im Dress des Wuppertaler Touring-Clubs raste er in der letzten regulären Saison 2019 vor Pandemie-Ausbruch beim ADAC-Kartslalom in seiner Altersklasse auf Platz 5 in der Gesamtwertung, in der Klub-Wertung fuhr Luis Funken sogar als Erster durchs Ziel.

Papa Daniel Funken ist keineswegs traurig, dass sein Sohn nicht auf dem Fußballplatz kickt. Ganz im Gegenteil, Luis hat seine volle Unterstützung, denn: „Ich hätte auch selbst gerne das gemacht, was mein Sohn jetzt als Sport betreiben darf, aber bei meinen Eltern war kein Geld dafür da“, freut sich Funken, dass Luis am Steuer sitzt. Dass Luis hier nun noch mehr Gas geben darf, hat er Götz R. Schneider zu verdanken: Der Inhaber der Essener Gothaer-Bezirksdirektion, die auch mit einer Hauptgeschäftsstelle an der Hauptstraße 59 in Cronenberg vertreten ist, stattete Luis Funken mit einem Kart aus.

Nicht irgendeins: Wie Dieter Luft, der Teamchef des neuen Rennstalls RS Kart-Racing, und Chefmechaniker Jan Krischer erläutern, handelt es sich bei dem fahrbaren Untersatz von Luis Funken um ein RS-Kart. Das hat der renommierte Hersteller IPK für den damaligen Kart-Rennstall von Ralf Schumacher gebaut. „Ich möchte, dass Luis seinen Traum leben kann“, erläutert Götz R. Schneider sein großzügiges Präsent. Auch er habe in seiner Jugend so großes sportliches Potenzial gehabt, dass man ihm eine Profi-Karriere zugetraut habe: „Ich durfte meinen Traum aber nicht leben.“

„Wenn man Glück hat im Leben, sollte man was davon abgeben…“

Umso mehr möchte Götz R. Schneider die sportlichen Ambitionen von Kindern und Jugendlichen unterstützen. Dabei versteht sich Schneider als „Türöffner“: „Wenn man Glück im Leben hat, soll man was davon abgeben“, betont der Gothaer-Experte: „Durch die Tür hindurch gehen müssen sie aber selbst.“ Auch Schneider verbindet damit einen Traum: Gemeinsam mit anderen Unternehmern würde er gerne einen Fördertopf begründen, um unter der Überschrift „Der Traum-Erfüller“ gezielt Kinder „vor der Haustür“ zu fördern. Solche Projekte seien nicht irgendwo in der Ferne, „die kann man direkt sehen“, hofft Götz R. Schneider, dass er weitere Sponsoren als „Traumerfüller“ gewinnen kann.

Seinen Traum noch etwas schneller leben darf Luis Funken nun dank „Türöffner“ Götz R. Schneider: Im RS-Kart wird der wohl schnellste Zehnjährige Cronenbergs mit bis zu 110 Stundenkilometer durch die Kart-Parcoure sausen. „Wir wollen Luis aber nicht direkt ins kalte Wasser werfen“, erläutert Rennstall-Leiter Dieter Luft, dass im Dress von RS Kart-Racing ein Aufbau-Jahr ansteht, bevor Luis in der Junior-Klasse auf Punktejagd gehen kann. Für kommenden Samstag, 15. Mai 2021, ist Luis’ erster Trainingslauf im Ralf-Schumacher-Kart geplant – hat er Angst vor den vielen PS unter dem Sitz? „Nein, Angst habe ich nicht“, versichert der Zehnjährige mit ziemlicher Reife, „aber Respekt“.

Traum-Erfüller-Initiative & Kart-Rennstall

Wer sich für die Initiative „Der Traum-Erfüller“ interessiert, kann mit Götz R. Schneider gerne unter Telefon 020 54 / 874 966-7 oder auch per E-Mail an goetz-r.schneider @ gothaer.de Kontakt aufnehmen. Mehr Infos auch online hier über die Seite der Gothaer-Bezirksdirektion. Der neue Kart-Rennstall RS Kart-Racing, der gleich hinter der Ronsdorfer A1-Auffahrt an der Barmer Straße 62a in 42899 Remscheid sein zu Hause hat, ist online unter rs-kart-racing.de erreichbar.