Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

17.05.2021, 15.39 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Volle „Kleiderhalle“: Bitte vorerst keine Bekleidungsspenden mehr!

Artikelfoto

Die Kleiderhalle an der Hastener Straße ist übervoll – das Dörper Geflüchteten-Bündnis „Willkommen in Cronenberg“ bittet daher, von weiteren Bekleidungsspenden an die Einrichtung auf dem Belzer-Gelände vorerst abzusehen.

Das Spendenaufkommen in der Zeit der Covid-19-Beschränkungen sei so hoch, dass aktuell keine Spenden mehr angenommen werden könnten: „Wir bitten um Ihr Verständnis, keine Säcke vor der Kleiderhalle abzulegen“, appelliert „Willkommen in Cronenberg“ – bis auf Widerruf sei auch kein ehrenamtliches Personal vor Ort.

Stattdessen sollten Sachspenden bei anderen sozialen Annahmestellen abgegeben werden. Mehr Infos zu dem Dörper Bündnis online unter www.willkommen-in-cronenberg.de.