Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

01.06.2021, 16.39 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Schatten gefällig? Café Born im Schatten der Friedenseiche ist auf!

Artikelfoto

26 Grad im Schatten zeigte die Wetter-App gerade eben für Cronenberg an – dieser Dienstag, 1. Juni 2021, ist eines Sommerbeginns vollkommen würdig! Zumal die Meteorologen einen Tag dann als „Sommertag“ definieren, wenn mindestens 25 Grad Celsius im Schatten erreicht werden – demnach haben wir zum heutigen meteorologischen Sommerbeginn also tatsächlich einen echten Sommertag im Dorf.

Wem das aber schon ein bisschen zu viel Sommer ist, dem sei das „Café Born im Hause vom Cleff“ ans Herz gelegt: Das Traditionscafé am Hans-Otto-Bilstein-Platz hat nach dem „Notbremse“-Ende heute erstmals wieder seine lauschige Terrasse geöffnet. Im Schatten von Friedenseiche und Reformierter Kirche lassen sich Frühstück, Kuchen, Salate, Brotzeit und Waffeln sowie eine Kaffee-Spezialiät oder auch ein prickelnd-erfrischendes Weizen wunderbar genießen, ohne ins Schwitzen zu kommen. Zumal: Die Fachwerk-Kulisse hat zudem etwas von einem Ausflug nach Gräfrath – das Auge isst ja bekanntlich mit…!

Born-Café-Geschäftsführerin Miriam Margherita (Foto 3.v.r.) freut sich, nun wieder für ihre Gäste da sein zu dürfen und hofft, dass sie bald auch die Türen zu ihrer rund einhundert Jahre alten Traditions-Gaststätte öffnen darf – die Spuckschutz-Trennwände zwischen den Tischen im „Hause vom Cleff“ sind jedenfalls schon montiert…! Mehr Infos zu dem Café in der Cronenberger Ortsmitte online unter born-cafe.de/born-cafe-im-hause-vom-cleff-cronenberg.