Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

04.06.2021, 13.04 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

800.000 Euro Schaden: Verheerender Häuserbrand in Sudberg

Artikelfoto

Eine Ruine ist das Doppelhaus am Oberheidt nach dem verheerenden Brand. | Foto: Oliver Grundhoff

In den frühen Morgenstunden des heutigen Freitags, 4. Juni 2021, kam es zu einem verheerenden Brand am Oberheidt in Sudberg. Gegen 3.05 Uhr alarmierte ein Bewohner die Feuerwehr wegen einer starken Rauchentwicklung in seinem Schlafzimmer. Das elektrische Bett des 84-Jährigen geriet kurz darauf in Flammen.

Löschversuche des Eigentümers verliefen ohne Erfolg, sodass sich der Senior mithilfe seiner Tochter, die nebenan in dem Doppelhaus lebt, aus dem Wohnhaus in Sicherheit brachte. Das Feuer breitete sich rasch aus und griff dabei auch auf das Dachgeschoss des Nachbarhauses über. Auch wenn die Einsatzkräfte der Feuerwehr, darunter die Freiwilligen Feuerwehren Cronenberg und Hahnerberg, das Feuer löschen konnten, brannten das betroffene Wohnhaus sowie das Dachgeschoss des Nachbarhauses komplett aus.

Es entstand ein Sachschaden von circa 800.000 Euro. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen zur Brandursache beziehungsweise zum Hintergrund des technischen Defekts an dem Bett, welcher brandursächlich gewesen sein könnte. Der Senior und drei Bewohner des Nachbarhauses wurden durch Rettungskräfte vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Lesen Sie hier bitte unseren Nachfolge-Bericht.