Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

08.06.2021, 11.02 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Inzidenz-Stufe 2 geschafft: Ab morgen Lockerungen in Wuppertal!

Artikelfoto

Update (15.12 Uhr):
Nun ist es offiziell: Die Stadt Wuppertal hat mitgeteilt, dass ab dem morgigen Mittwoch, 9. Juni 2021, die Corona-Regeln der NRW-Stufe 2 in Wuppertal gelten. Damit treten unter anderem die in unserem Erstbereicht genannten Lockerungen ab morgen in Kraft. Die Liste mit allen dann in der Stadt geltenden Regelungen ist online über das Portal des NRW-Gesundheitsministeriums unter  www.mags.nrw/coronavirus-regeln-nrw abrufbar.

Erstnachricht:
Am heutigen Dienstag, 8. Juni 2021, hat Wuppertal es geschafft: Die Stadt-Inzidenz liegt nun seit fünf Werktagen plus einem Tag unter der Stufe-2-Marke von 50 – ab dem morgigen Mittwoch, 9. Juni 2021, kann das Leben in der Stadt somit um einiges lockerer werden. Das notwendige grüne Licht aus Düsseldorf dafür ist zwar noch nicht da. Die Stadt rechnet aber laut Stadt-Sprecher Thomas Eiting „fest damit“, dass die Genehmigung noch heute, spätestens am morgigen Mittwoch im Rathaus Barmen eintrifft: „Das wäre das normale Prozedere“, so Thomas Eiting zur CW.

In der voraussichtlich ab morgen in Wuppertal gültigen Stufe 2 (Inzidenz zwischen 50-35,1) gelten nachfolgende Beschränkungen / Lockerungen. Dabei gilt: Vollständig Geimpfte und Genesene sowie aktuell negativ Getestete, also der sogenannte 3-G-Personenkreis, sind gleichgestellt. Wobei: Bei Zusammenkünften und Veranstaltungen mit einer Höchstzahl zulässiger Personen oder Haushalten zählen immunisierte Personen (vollständig Geimpfte beziehungsweise Genesene) nicht mit.

Kontaktbeschränkungen
Treffen im öffentlichen Raum sind nun ohne Begrenzung für Angehörige aus drei Haushalten erlaubt beziehungsweise für zehn Personen mit Test aus beliebigen Haushalten.

Kultur
Erlaubt sind Konzerte innen sowie Theater, Oper, Kinos mit bis zu 500 Personen mit aktuellem Negativ-Test und mit Sitzplan (Sitzordnung nach Schachtbrettmuster). Museen können ohne Termin besucht werden. Zudem ist nicht-berufsmäßiger Probenbetrieb innen mit 20 Personen mit Negativ-Test erlaubt, nun auch mit Gesang sowie Blasinstrumenten.

Sport
Im Außenbereich ist nun Kontaktsport mit bis zu 25 Personen mit aktuellen Negativ-Test (außer Genesene/Geimpfte) erlaubt. Kontaktfreier Sport ist derweil ohne Personen-Begrenzung und ohne Test gestattet. Im Innenbereich (einschließlich Fitnessstudios) ist kontaktfreier Sport ohne Personen-Begrenzung möglich. Kontaktsport indes darf innen nur mit bis zu 12 Personen (mit aktuellem Negativ-Test) betrieben werden. Außerdem muss hier die Kontaktverfolgung gewährleistet sein. Außen sind bis zu 1.000 Zuschauer (oder maximal 33 Prozent der Kapazität), im Innenbereichen sind bis zu 500 Zuschauer mit aktuellem Negativ-Test sowie Sitzplan (Sitzordnung nach Schachbrettmuster) gestattet.

Freizeit
Alle Bäder, Saunen oder auch Indoor-Spielplätze dürfen mit Personenbegrenzung öffnen, die Besucher müssen einen aktuellen Negativ-Test vorweisen. Da die NRW-Inzidenz unter 50 liegt, dürfen auch Freizeitparks und Spielbanken (mit Test und Personenbegrenzung) öffnuen und sind Ausflugsfahrten mit Schiffen, Kutschen, historischen Eisenbahnen und ähnlichen Einrichtungen (mit Test) erlaubt.

Einzelhandel (nicht Grundversorgung)
Die bisherige Kundenbegrenzung reduziert sich auf eine Person pro 10 Quadratmeter (bisher 20 Quadratmeter). Die Testpflicht galt hier schon in der Stufe zuvor nicht mehr.

Private Veranstaltungen (ohne Partys)
In Außenbereichen sind jetzt Feierlichkeiten bis zu 100 Personen, in Innenbereichen bis zu 50 Gäste gestattet (jeweils mit aktuellem Negativ-Test). Genesene und Geimpften zählen dabei nicht mit.

Gastronomie
In der Außengastronomie kann man nun ohne Test Platz nehmen. Die Innen-Gastronomie öffnet, allerdings mit aktuellem Negativ-Test sowie Platzpflicht.

Die Stufe-1-Marke von 35, welche Wuppertal am gestrigen Montag erstmals unterschritt, ist mit dem Anstieg zum heutigen Dienstag derweil wieder etwas aus der Sichtweite geraten – und somit auch die damit verbundenen weiteren Lockerungen…!