13.07.2021, 19.32 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

DJ Kribz: CFG-Lehrer griff auf „Süd“-Dach „nach den Sternen“

Artikelfoto

Mitten im Club-Lockdown schafften sie einen „Höhenflug“: DJ Kribz, alias CFG-Lehrer Birk Leermann (mi.), sowie DJ Chris Zilles (re.) legten an der Astro-Station des Carl-Fuhlrott-Gymnasiums auf dem Dach des Schulzentrums Süd auf. Für die Benefiz-Aktion ließ sich zudem Sänger Tony T an den Jung-Stilling-Weg locken. | Foto: Meinhard Koke

Birk Leermann alias DJ Kribz legte auf dem Dach des Schulzentrums Süd für gute Zwecke auf / 450 Zuschauer streamten das Event und spendeten über 3.000 Euro.

Auf dem Dach des Schulzentrums Süd, wo sonst Schüler von der Astro-Station des Carl-Fuhlrott-Gymnasiums (CFG) in die Sterne schauen, griff Birk Leermann Ende Juni zu den Sternen: Der CFG-Lehrer, der seit Anfang der 2000er-Jahre als DJ Kribz in bekannten Clubs quer durch NRW auflegt, hatte sich das „Süd“-Dach auserkoren, um den DJ-Lockdown zu brechen und via twitch.tv Tanzbeine zu machen. Nachdem ervor drei Wochen erstmals digital aufgelegt und dabei 450 Euro Spenden für Kindertal „eingescratcht“ hatte, hatte der „Süd-Gig“ zwei Spendenziele: erneut „Kindertal“ und zudem die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS).

Weil eine gute Freundin von Birk Leermann auf eine Knochenmarkspende angewiesen ist, warb DJ Kribz aber nicht nur um Geldspenden, sondern auch dafür, sich in der Datei registrieren zu lassen. Zumal Petrus Sommerwetter und die Technik-Crew bunte Scheinwerfer und Disconebel beisteuerten, war es auf dem „Süd“-Dach ein wenig wie an einem locker-leichten Urlaubsabend im Süden – zwar rauschte nicht das Mittelmeer, aber der Weitblick hatte auch was, zumal Birk Leermann am Horizont sogar die Turmspitzen des Kölner Doms ausgemacht haben wollte – schade nur, dass dieses „Special“ keine Tanzgäste haben durfte, ganz bestimmt, am Jung-Stilling-Weg wäre Party gewesen…!

„Mega“: „Ab jetzt jeden Freitagabend, bitte!“

Zumal Birk Leermann zusätzlich mit Unterstützung auftrumpfte: Als Überraschungsgäste stiegen DJ Chris Zilles und Sänger Tony T (Neal Antone Dyer) aufs „Süd“-Dach – während der Solinger DJ ebenfalls Hits aus den 1990ern und 2000ern scratchte, verwandelte Tony T unter anderem mit „Shine on“, seinem Charterfolg mit dem Dance-Projekts R.I.O., den Dach-Kies endgültig in einen Dancefloor. Der Benefiz-Act von DJ Kribz steckte an: Mit insgesamt 450 Zuschauern klickten nicht nur viele den Livestream auf twitch.tv an, das Party-Volk zeigte sich auch spendenwillig – insgesamt 3.032 Euro kamen für die beiden guten Zwecke zusammen.

Einheizen im Schatten des Müllheizkraftwerkes: Sänger Tony T mit den DJs Kribz und Chris Zilles (v.r.n.l.) bei ihrem Streaming-Gig für die guten Zwecke auf dem Dach des Schulzentrums Süd. | Foto: Meinhard Koke

Einheizen im Schatten des Müllheizkraftwerkes: Sänger Tony T mit den DJs Kribz und Chris Zilles (v.r.n.l.) bei ihrem Streaming-Gig für die guten Zwecke auf dem Dach des Schulzentrums Süd. | Foto: Meinhard Koke

„Damit hätte ich nicht gerechnet“, dankte Birk Leermann allen Spendern dafür, dass seine Erwartungen übertroffen wurden: „Super!“ Das fanden auch die Zuschauer: „Es war wunderbar“, postete ein Zuschauer im Chat: „Von mir aus jeden Freitagabend ab sofort“, schrieb ein anderer. Dieser Wunsch wird zwar nicht erfüllt, zumal Birk Leermann ja auch möglichst bald wieder ganz normal in Clubs auflegen wird. Ein weiterer Überraschungsgig an einem anderen außergewöhnlichen Ort ist allerdings bereits in Arbeit – und vielleicht geht es dabei erneut hoch hinaus…

Livestream & Bilder

Der Livestream vom „Süd“-Dach ist übrigens weiter abrufbar unter www.twitch.tv/djkribz. Eine Foto-Galerie mit CW-Impressionen von dem DJ-Event kann weiter unten durchgeklickt werden.

Fotogalerie zu diesem Artikel