Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

28.07.2021, 17.41 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Einbruch an der Hauptstraße: Mutmaßlicher Täter auf Video

Artikelfoto

In dem Screenshot ist der mutmaßliche Täter zu sehen, wie auf einem Fahrrad auf dem Bürgersteig der Hauptstraße in Richtung der Kirche Hl. Ewalde beziehungsweise Cronenfeld fährt. | Screenshot YouTube

Unter den insgesamt fünf Einbrüchen, welche der Polizei im bergischen Städtdreieck im Laufe des gestrigen Dienstag, 27. Juli 2021, gemeldet wurden, lag ein Tatort in Cronenberg. Kurz vor 20 Uhr drang ein Unbekannter auf einem Gewerbehof-Gelände an der Hauptstraße in Räumlichkeiten einer Firma sowie in eine Privat-Wohnung ein.

Laut Polizei entwendete der Mann, der mit einem Fahrrad unterwegs war, Bargeld und Elektronikartikel. Wie die Betroffenen gegenüber der CW berichten, soll der Einbrecher vieles mitgenommen haben, was nicht niet- und nagelfest ist, so auch Schmuck, Bankkarten oder Werkzeug, Zucker und Sirup. Tragisch: Der Täter ließ auch den Laptop der 29-jährigen Bewohnerin mitgehen, darauf gespeichert ihre Bachelor-Arbeit – eine Kopie besitzt sie nicht.

Der mutmaßliche Täter hat laut einem Video, über welches die Geschädigten verfügen, ein südliches Erscheinungsbild und kurze schwarze Haare. Er ist zwischen 20 und 30 Jahre alt, war dunkel gekleidet und trug weiße Turnschuhe sowie dunkle Handschuhe. Der betroffenen Bewohnerin, die kurz nach dem etwa siebenminütigen Einbruch, den Hausflur betrat, stach dort starker Geruch von einem After Shave oder Parfüm in die Nase.

Das Video zeigt derweil auch, wie der mutmaßliche Einbrecher auf der Hauptstraße in Richtung der Pfarrkirche Hl. Ewalde beziehungsweise Cronenfeld davonradelte. Die Polizei bittet Zeugen, die zum Beispiel den Unbekannten auf dem Fahrrad gesehen haben, sich unter der Telefonnummer (02 02) 284-0 zu melden. Eine Beratung zum Thema „Einbruchsschutz“ bietet die Kriminalpolizei unter der Rufnummer (02 02) 284-18 01 an.