Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

29.07.2021, 11.58 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

In den Gegenverkehr geraten: Schwerer Unfall auf der L74

Artikelfoto

Ein schwerer Unfall ereignete gestern Mittag, 28. Juli 2021, auf der L74: Gegen 12 Uhr geriet ein 65-Jähriger, der mit seinem Mercedes SLK in Fahrtrichtung Müngsten unterwegs war, in dem einspurigen Abschnitt der Landesstraße in den Gegenverkehr.

Hier kam es zunächst zum Unfall mit einem entgegenkommenden Mercedes V-Klasse einer Solingerin (48). Der SLK-Fahrer schleuderte mit seinem Fahrzeugheck dann gegen die Leitplanke, geriet erneut in den Gegenverkehr und stieß anschließend mit dem BMW einer 49-Jährigen zusammen. Die BMW-Fahrerin verletzte sich schwer und musste durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Unfallverursacher und die Solingerin wurden laut Polizei nur leicht verletzt.

Alle drei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Den Sachschaden schätzte die Polizei auf circa 47.000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme blieb die L74 im betroffenen Bereich in beide Fahrtrichtungen bis 15.45 Uhr gesperrt.