Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

21.08.2021, 12.00 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Wochenbilanz: Wuppertal-Inzidenz bundesweit nun auf Platz 2

Artikelfoto

Verdoppelt hat sich die Corona-Inzidenz in Wuppertal zum Ferienende – täglich stieg sie in der letzten Woche fast in Zehnerschritten. Laut unserer Wochenbilanz vom 13. August bis zum gestrigen Freitag, 20. August 2021, stieg die Zahl der aktuell Infizierten von 377 auf 630 Fälle – das ist ein Plus von über 67 Prozent.

Entsprechend erhöhte sich auch die Sieben-Tage-Zahl der Neuinfektionen weiter: Sie stieg von 258 Fällen am 13. August auf gestern 465 Neu-Fälle. Somit sprang die Wuppertal-Inzidenz von 72,68 in der Vorwoche auf gestern 130,99 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen.

Wuppertal-Inzidenz steigt auch zum Samstag an

Laut Robert-Koch-Institut (RKI) rangiert die Wuppertal-Inzidenz heute mit 149,8 auf Platz 2 (3) der 53 Städte und Kreise in NRW, nachdem sie am Mittwoch zwischenzeitlich mal die höchste im Land war. Bundesweit liegt Wuppertal auf Platz 2. „Spitzenreiter“ im Land ist heute Leverkusen mit 162,5. Die niedrigste NRW-Inzidenz wird aus Kleve mit 43,5 gemeldet. Im Landesschnitt liegt die Inzidenz bei 91,8 (50,7). Bundesweit das „Treppchen“ bilden am heutigen Samstag Leverkusen, Wuppertal und Solingen (147,6).

Das einzig Positive an der derzeitigen Entwicklung zu Beginn der „vierten Welle“: Trotz steigender Infektionszahlen gab es in den letzten sieben Tagen keinen neuen Todesfall mit/an dem Virus (Vorwoche: 2) – die Gesamtzahl der Corona-Todesfälle seit Pandemie-Ausbruch liegt damit bei 491 Wuppertalern.

1.776 Personen in Quarantäne

Die Zahl der Personen in Quarantäne schnellte im Wochenverlauf ebenfalls nach oben: Sie erhöhte sich von 1.117 Wuppertalern (13. August) auf 1.748 Personen gestern – das ist ein Plus von über 56 Prozent. Davon in häuslicher Isolation waren 265 Haushaltsangehörige (129) sowie 339 Kontaktpersonen (182). Unter anderem freiwillig in Quarantäne befanden sich gestern 575 Wuppertaler (501).

Die Zahl aller bestätigten Corona-Infizierten seit Pandemie-Ausbruch in der Stadt kletterte in dieser Woche auf nunmehr 21.257 Wuppertaler. Wieder genesen sind davon inzwischen 20.136 Betroffene.