Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

22.08.2021, 18.08 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Fußball-Saisonstart: CSC mit Dreier, Germania nur unentschieden

Artikelfoto

CSC-Trainer Axel Kilz beim Trainings-Restart zur Saison 2021/22 des Fußball-Oberligisten Cronenberger SC nach sieben Monaten Lockdown-Zwangspause. | Foto: Odette Karbach

Mit einem Heimsieg ist der Cronenberger SC in die neue Spielzeit der Fußball-Oberliga Nordrhein gestartet. Auf dem Horst-Neuhoff-Sportplatz an der Hauptstraße bezwangen die Grün-Weißen am Sonntag, 22. August 2021, die SpVgg. Sterkrade-Nord mit 2:0.

In der ersten Halbzeit war die Partie recht ausgeglichen. In der 63. Spielminute erzielte der Oberhausener Maximilian Abel mit einem Eigentor das 1:0 für den CSC. Das Team von Trainer Axel Kilz kam schließlich sechs Minuten vor Schluss des ersten Spiels durch einen Strafstoß von Jens Perne zum 2:0-Endstand. Wenig aussagekräftig, aber schon anzuschauen: Nach dem ersten Spieltag liegen die Dörper aktuell auf Platz 6.

Keinen Dreier gab es hingegen für den SSV Germania 1900 in der Bezirksliga Gruppe 3: Am Freudenberg kam das Team von Trainer Damian Schary glücklich zu einem 1:1-Unentscheiden gegen den SV Union Velbert. Die Gäste gingen dabei in der 57. Minute durch Maximilian Tißen in Führung, erst in der dritten Minute der Nachspielzeit erzielte Justin Herkenrath den Ausgleich. Die Südstädter rangieren damit auf Platz 8 der Tabelle.

Der SSV 07 Sudberg hatte in der Kreisliga A am ersten Spieltag spielfrei.