22.09.2021, 13.50 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Cronenberger Peter Hennicke mit japanischem Orden ausgezeichnet

Artikelfoto

Peter Hennicke (Mitte) bei der Ordensverleihung | Foto: Embassy of Japan in Germany

Die japanische Regierung hat Prof. Dr. Peter Hennicke, Senior Advisor am Wuppertal Institut und deutscher Co-Vorsitzender des German Japanese Energy Transition Council (GJETC), den „Orden der Aufgehenden Sonne“ verliehen. Dabei handelt es sich um eine der höchsten Auszeichnungen Japans an Persönlichkeiten, die einen wesentlichen Beitrag zur japanischen Kultur und Gesellschaft geleistet haben.

Peter Hennicke erhält den Orden für sein anhaltendes Engagement und seine Arbeit im GJETC. Hennicke erhielt die Auszeichnung am 13. September 2021 in der Botschaft von Japan in Berlin. „Das gestiegene klimapolitische Ambitionsniveau in den USA, der EU, in China, aber auch in Deutschland und Japan bestärkt uns darin, mit der wissenschaftlichen Politikberatung einen Beitrag zu leisten“, erklärte der Cronenberger.