26.11.2021, 15.03 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Polizei-Kontrollen: Temposünder raste auch über die L74

Artikelfoto

Mit dem Schwerpunkt Solinger Innenstadt und in Ohligs führte die Polizei vom vergangenen Freitag auf Samstag, 20. November 2021, Verkehrskontrollen durch. Zwischen 18 und 2 Uhr wurden dabei insgesamt etwa 1.600 Fahrzeuge und deren Insassen kontrolliert.

Unter anderem ging den Einsatzkräften dabei auch ein 35-Jähriger ins Netz, der auch auf der L74 mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Der Solinger war der Zivilstreife mit seinem Audi A7 zunächst im Bereich der Kreuzung Schlagbaum in Solingen aufgefallen. Der Audi-Fahrer fuhr dann laut Polizei viel zu schnell über die Landesstraße 74 und die Autobahn 46 weiter – zeitweise soll er das jeweilige Tempolimit um mehr als das Doppelte überschritten haben.

Insgesamt stellte die Polizei bei ihrer Aktion 65 Geschwindigkeitsverstöße fest. Vier Fahrzeugführer, darunter auch der Audi-Faher, waren so schnell unterwegs, dass sie mit Anzeigen und/oder Fahrverboten rechnen müssen. Bei sechs Personen bestand der Verdacht auf Alkohol beziehungsweise berauschende Mittel, ein Fahrer wies sich mit einem gefälschten Führerschein aus.