18.06.2022, 11.54 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Sudberg & Hahnerberg: Weitere „Feier-Tage“ im CW-Land

Artikelfoto

Übungen von Aktiven und der Feuerwehr-Jugend zählen auch diesmal wieder zum spektakulären Programm des Hahnerberger Feuerwehr-Festes. | Foto: Odette Karbach

Nicht nur wegen des hochsommerlichen Wetters hat ein „heißes“ Wochenende im CW-Land begonnen. Auch für alle, die gerne feiern, sind „heiße“ Tage angesagt: Mit dem Sudberger Sommerfest sowie dem Hahnerberger Feuerwehrfest (Foto: Archiv) können Unternehmungslustige bis zum morgigen Sonntag-Nachmittag, 19. Juni 2022, (fast) durchfeiern.

Nachdem gestern Abend Der Startschuss mit der Blaulichtdisco, Cocktail-Bar & Co. fiel, geht das Fest der Freiwilligen Feuerwehr Hahnerberg (FFH) am heutigen Samstag ab 13 Uhr weiter: Bis zum Abend gibt es an der an der Theishahner Straße 35 zunächst ein buntes Programm aus Übungen, Mitmach-Aktionen und Vorführungen. Ab 20 Uhr übernimmt dann die Live-Band „Kiesberch“, sodass die Feuerwache bis in den späten Abend gerockt werden kann.

Sudberger Sommerfest: Erstmals in der Heinz-Schwaffertz-Arena

Ebenso wird die Stimmung auch am Cronenberger Südzipfel „brennen“: Hier laden vier Vereine zum Sudberger Sommerfest ein; was zuvor die Festwiese an der Hintersudberger Straße war, wird nun der Kunstrasenplatz Riedelstraße sein: Erstmals steigt das Sommerfest in der Heinz-Schwaffertz-Arena. „Anstoß“ dort ist am morgigen Samstag um 14 Uhr.

Zunächst Ponyreiten, Torwandschießen oder auch eine Amerikanische Versteigerung (17 Uhr), ab 18 Uhr Musik mit Nick Montes, Daniel Ceylan und dann DJ DiRA (bis 22 Uhr) sowie viel Kulinaria von Kuchen bis Gegrilltem locken in die SSV-Arena. Am Sonntag sollte das Fest um 10 Uhr mit einem Gottesdienst weitergehen. Dieser muss allerdings krankheitsbedingt ebenso ausfallen wie der Auftritt der Regenbogenkinder.

Parkplätze an der Hintersudberger Straße

Für 13 Uhr hat sich aber der Cronenberger Männerchor fest angesagt – das Sommerfest- Ende ist gegen 15 Uhr. Übrigens: Wer das Sudberger Sommerfest per Auto ansteuern möchte, braucht sich kaum Parkplatz-Sorgen zu machen. Zwar dürfte rund um die Heinz-Schwaffertz-Arena an der Riedelstraße, wo das Sudberger Sommerfest erstmals steigt, kein Abstellplatz zu finden sein.

Allerdings weisen der Bürgerverein Sudbürger und die drei mitveranstaltenden Vereine darauf hin, dass die frühere Festwiese an der Hintersudberger Straße als Parkplatz zur Verfügung steht – kostenlos. Von hier aus sind es nur wenige Gehminuten zum Fest-Sportplatz.