08.03.2023, 09.59 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Schnee: Busverkehr ruht – auch „Dörpi“ schneesicher im Depot

Artikelfoto

Update (13.36 Uhr):
Die Wuppertaler Stadtwerke (WSW) haben ihren Fahrbetrieb wieder aufgenommen. Laut WSW konnte der Online-Abfahrtsmonitor aber diesbezüglich noch nicht vollständig aktualisiert werden – „wir arbeiten daran“, teilen die Stadtwerke mit.

Erstnachricht:
Zur Erinnerung: Vor einer Woche war Frühlingsanfang – da haben sich die Meteorologen ganz schön verhauen, könnte man bei einem Blick nach draußen meinen: Es schneit am heutigen Mittwochvormittag, 8. März, dicke Flocken vom Himmel – da lässt nicht der Lenz sein blaues Band flattern, sondern vielmehr der Winter noch einmal kräftig die Schneeschaufeln wirbeln…!

Anzeige

Zwar streikt der Winterdienst nicht mehr (die CW berichtete), auf den Straßen, ganz besonders natürlich denen auf der Dörper Südhöhe, ist es dennoch winterlich glatt – alle Jahre wieder haben es die Linienbusse wieder ganz besonders schwer: Bis voraussichtlich 12 Uhr, so teilen die Wuppertaler Stadtwerke (WSW) mit, bleibt der Busverkehr auf fast allen Linien in Wuppertal eingestellt.

Und auch der Bürgerbus, der während der letzten Streiks ja zuverlässig unterwegs war, kann nicht als „Winter-Brecher“ genutzt werden: Auch der Verein Dörper Bus hat seinen Fahrbetrieb ob der Straßenverhältnisse zunächst bis morgen Früh eingestellt. Mehr Infos gibt es über die Bürgerbus-Hotline unter Telefon 0176 / 881 262 31.