22.06.2023, 15.22 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Küllenhahn-Spielplätze: BV gibt 130.000 Euro für die Sanierung

Artikelfoto

Für den Spielplatz Spessartweg hat der Bürgerverein Küllenhahn schon einiges getan. Nun können dank der Bezirksvertretung Cronenberg auch die beiden weiteren Spielplätze im Dörper Norden „aufgemöbelt“ werden. | Foto: Meinhard Koke

Die Kinder im Cronenberger Norden dürfen sich schon einmal freuen: Aus ihren Mitteln aus dem Gemeindefinanzierungsgesetz (GfG) nimmt das Dörper Stadtteilparlament die Sanierung zweier Spielplätze im Ortsteil Küllenhahn in die Hand.

In ihrer letzten Sitzung vor der Sommerpause beschloss die Bezirksvertretung (BV) Cronenberg, rund 82.000 Euro für zwei kleine Spiel-Areale an einem Stichstraßen-Abzweig der Küllenhahner Straße bereitzustellen. Lediglich die Vertreterin der Freien Wähler stimmte gegen das Vorhaben. Im vergangenen Jahr hatte die BV bereits 50.000 Euro aus ihren GfG-Mitteln für die Sanierung der beiden Spielplätze bewilligt – damit stehen nun also insgesamt rund 130.000 Euro für die Projekte bereit.

Die Stadt beziffert die Gesamt-Sanierungskosten für die beiden Areale derweil auf rund 150.000 Euro – Bezirksbürgermeisterin Miriam Scherff (SPD) zeigte sich gegenüber der CW zuversichtlich, dass die Stadt die 20.000-Euro-Lücke übernehmen werde. Scherff rechnet in diesem Fall damit, dass die Sanierungsarbeiten gegen Ende des Jahres beginnen werden.

Die „kleenen“ Küllenhahner dürfen sich also schon einmal auf den Spielplatz-Sommer 2024 freuen…!