07.02.2024, 10.19 Uhr   |   Marion Heidenreich   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Stammtisch der CDU Cronenberg: Ehrung zweier Partei-Urgesteine

Artikelfoto

Cronenbergs CDU-Stadtbezirksvorsitzender Alexej Hundt (mi.) mit den beiden Jubilaren der Dörper Christdemokraten: Hans-Dieter Larssen (re.) und Hans-Joachim Poelmann. | Foto: Marion Heidenreich

Zu einem „Stammtisch mit Ehrengästen“ traf sich die CDU Cronenberg: Im „Hotel Zur Post“ überreichte Stadtbezirksvorsitzender Alexej Hundt Urkunden des CDU-Bundesvorstandes an zwei verdiente Mitglieder. Hans-Dieter Larssen wurde für seine 40 jährige Zugehörigkeit mit der CDU-Ehrennadel in Silber geehrt, während Hans-Joachim Poelmann für sogar ein halbes Jahrhundert bei den Christdemokraten die CDU-Nadel in Gold erhielt. Überdies gab’s für die „Polit-Jubilare“ jeweils ein Buchgeschenk – mit Lektüre zur Cronenberger Stadt(teil)-Geschichte!

Beide Geehrten, die außerhalb Cronenbergs lange Jahre selbst kommunalpolitisch sehr aktiv waren, lobten auch den „Einsatz der jungen Leute“ bei der Gestaltung der örtlichen Politik. „Die langjährige Mitgliedschaft ist auch ein gesellschaftliches Zeichen für die Stabilität“, würdigte derweil Alexej Hundt. Der Dörper CDU-Chef wies unter anderem darauf hin, dass sich auch die CDU seit dem Partei-Eintritt der Ehrengäste stark verändert habe – ausgerichtet an den gesellschaftlichen Anforderungen. Im Anschluss besprach die Runde der Christdemokraten einen Ausblick 2024.

Hier ging es unter anderem um die Verkehrssituation im Dorf oder die nach Ansicht der CDU mangelhafte Beachtung Cronenberger Interessen durch die Stadtverwaltung – zwei Themen, die sicher schon in den letzten Jahren auf der Stammtisch-Agenda standen…!