11.03.2024, 19.37 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Fliesenschaden: Gartenhallenbad Cronenberg bleibt vorerst zu

Artikelfoto

Das städtische Gartenhallenbad Cronenberg in der Straße Zum Tal. | Foto: Meinhard Koke

Das Gartenhallenbad Cronenberg bleibt bis auf Weiteres geschlossen. Der Grund: Im Beckenumgang zwischen Nichtschwimmer- und Schwimmerbecken haben sich nach Mitteilung des Sport- und Bäderamtes Bodenfliesen gelöst.

An der schnellstmöglichen Behebung des Schadens wird laut Stadt gearbeitet. Bis das der Fall ist, bittet das Sport- und Bäderamt um Verständnis und zudem darum, auf andere städtische Bäder auszuweichen. Die Öffnungszeiten der Stadt-Bäder in Wuppertal sind über diesen Link abrufbar: www.wuppertal.de/tourismus-freizeit/baeder/staedtische_baeder.php.

Gerade einmal etwas mehr als zwei Jahre ist es her, dass das Gartenhallenbad nach umfassender Sanierung wieder geöffnet wurde. In den 27 Monaten zuvor hatte die Stadt rund 5,3 Millionen Euro in das Cronenberger Hallenbad in der Straße Zum Tal investiert (die CW berichtete).