08.05.2024, 13.18 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Tag der Industriekultur: KNIPEX, BMB & Kotten am 12. Mai offen

Artikelfoto

Ein industriehistorisches Kleinod: der Manuelskotten im Kaltenbachtal in Wuppertal-Cronenberg ist der letzte per Wasserrad angetriebene Schleifkotten in der Region. | Foto: Meinhard Koke

Am kommenden Sonntag, 12. Mai, ist nicht nur Muttertag, sondern auch der „Tag der Industriekultur“. Und dabei gibt es auch in Cronenberg einiges zu erleben, was zu einem speziellen Muttertags-Ausflug lockt.

So öffnet sich das firmeneigene KNIPEX-Werkzeugmuseum an der Oberkamper Straße zu Führungen. Anmeldungen dafür sind zwar nur bis zum 8. Mai möglich. Unter Telefon (0202) 47 94 902 lässt sich an der Oberkamper Straße 13 aber auch später vielleicht noch ein Plätzchen ergattern…?! Mehr zu Knipex ist im Internet via www.knipex.de zu erfahren. Die Bergischen Museumsbahnen (BMB) holen für die Besucher ihre alten Schätzchen aus der Halle und erläutern die Geschichte früherer Straßenbahnbetriebe und ihrer Strecken, die Fahrzeugtechnik oder auch die Verkehrsabläufe. Der Hauptbahnhof“ an der Kohlfurther Brücke 57 ist von 11 bis 17 Uhr geöffnet, mehr Informationen online unter www.bmb-wuppertal.de.

Und schließlich ist auch auch der Manuelskotten im Kaltenbachtal am Tag der Industriekultur für Besucher geöffnet. Der letzte durch ein Wasserrad angetriebene Schleifkotten im Bergischen Städtedreieck kann ebenfalls in der Zeit zwischen 11 und 17 Uhr besichtigt werden – Ehrenamtler des Fördervereins stehen bereit, um zu dem lebendigen Industriemuseum, in dem noch immer Spezialmesser für die fleischverarbeitende Industrie den rechten Schliff erhalten, zu informieren. Mehr Infos online unter www.manuelskotten.de.

Mehr zu den vielen weiteren Angeboten in der gesamten Stadt bietet das umfangreiche Programmheft, das hier unter www.mi-wuppertal.de/ heruntergeladen werden kann.