11.09.2012, 10.36 Uhr   |   Oliver Grundhoff   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Viel los beim Tag des Sports 2012 am Küllenhahn

Artikelfoto

Bereits zum 14. Mal lud der Tag des Sports zum aktiven Familien-Ausflug auf den Küllenhahn. Viele Wuppertaler Vereine boten einen bunten Angebotsreigen, der den Spaß an der Bewegung wecken sollte. Neben den klassichen Sportarten bot die Veranstaltung des Stadtsportbundes, des Sportamtes und der Stadtsparkasse auch jede Menge Einblicke in Randsportarten.

50 Vereine und Sportverbände mit mit Hunderten Ehrenamtlichen  sorgten bei strahlendem Wetter dafür, dass Kinder, Jugendliche und Erwachsene nicht nur einen guten Eindruck über die Vielseitigkeit und Bandbreite der Sportarten im Tal erhielten, sondern diese auch gleich selbst ausprobieren konnten. Ob Dart, Bogenschießen, Fechten, Biathlon, Kartfahren oder Federfußball – das Angebot an Mitmach-Aktionen war beinahe grenzenlos. Wer wollte, konnte zudem im benachbarten Schwimmsport-Leistungszentrum auf Tauchstation gehen oder bequem seine Bahnen ziehen.

Insgesamt waren an dem Tag wieder knapp 5.000 Besucher vor Ort, die auch für eine prächtige Stimmung bei der großen Abschlussveranstaltung sorgten, bei der man die Rollkunstlauf-Abteilung des Barmer TV und des SSG Ronsdorft sowie Rhönradturnen des Vohwinkeler TV bewundern konnte.

Fotogalerie zu diesem Artikel