Nachrichten-Archiv

Talfahrt-Gastspiel im Knipex-Forum: Zehn Karten frei geworden

Jürgen Scheugenpflug, Jens Neutag und Ulrich Rasch (v.l.n.r.) kommen wieder mit ihrem kabarettistischen Jahresrückblick "Talfahrt" in die Knipex-Schmiede. - Foto: Veranstalter

Am morgigen Montag, 20. Januar 2020, sowie am Dienstag, jeweils um 20 Uhr, macht die „Talfahrt“ zwei Höhenflüge: Alle Jahre wieder ist die Wuppertaler Kabarett-Reihe auf ihrer Tour durchs „Tal“ dann im „Forum“ der Firma Knipex zu Gast. Beide Dörper Vorstellungen der beliebten Jahresrückblicke mit den Kabarettisten Jens Neutag, Jürgen H. Scheugenpflug sowie Ulrich Rasch waren seit Wochen bereits restlos ausverklauft. Kurzfristig ist nun ein… » mehr…

19.01.2020  |  Redaktion  |  0 Kommentare  |  Artikel vollständig lesen...

Bis Ende Januar: Kanal-Sanierung im Schulweg-Abschnitt

Vom nächsten Mittwoch, 22. Januar, bis zum 29. Januar sanieren die Wuppertaler Stadtwerke (WSW) im Schulweg Kanal-Leitungen. Der vor nicht allzu langer Zeit neu asphaltierte Abschnitt zwischen der Hahnerberger Straße und der Kreuzung an der Cronenfelder Straße muss dazu aber nicht wieder aufgerissen werden. Die WSW-Arbeiten werden vielmehr im so genannten Reliningverfahren ohne offenen Graben ausgeführt. Für die Sanierung müssen allerdings im Schulweg von der… » mehr…

17.01.2020  |  Redaktion  |  0 Kommentare  |  Artikel vollständig lesen...

24h-Schwimmen: Ab morgen wieder im Schwimm-Leistungszentrum

Beim 24-Stunden-Schwimmen kann alljährlich im Küllenhahner Schwimmsport-Leistungszentrum einmal rund um die Uhr Bahnen gezogen worden. | Foto: Meinhard Koke

Der Schwimmverband Wuppertal (SVW) veranstaltet am morgigen Samstag, 18. Januar 2020, wieder das alljährliche 24-Stunden-Schwimmen: Ab 13 Uhr kann man dabei bis zum folgenden Sonntagmittag, 13 Uhr, 24 Stunden lang im Schwimmsport-Leistungszentrum (SSLZ) Bahnen ziehen. Bei der 34. Auflage des Schwimm-Events an der Küllenhahner Straße 130 kann jeder in Badehose oder -anzug schlüpfen und mitmachen. Für unterschiedliche Altersgruppen vom Junior bis zum Senior sowie für… » mehr…

17.01.2020  |  Redaktion  |  0 Kommentare  |  Artikel vollständig lesen...

Heute Abend: Vernissage zu Foto-Schau von Karl-Heinz Kamiz

Der Cronenberger Hobby-Fotograf Karl-Heinz Kamiz bei seiner letzten Einzel-Ausstellung im „Swane-Café“ im Luisenviertel in Wuppertal-Elberfeld. | Foto: Meinhard Koke

Der Cronenberger Fotograf Karl-Heinz Kamiz, der es mit seiner Passion immerhin zum Wuppertaler Fotopreis 2017 geschafft hat (die CW berichtete), ist mit einer Einzel-Ausstellung nun erstmals auch im CW-Land zu sehen: Ab dem heutigen Freitag, 17. Januar 2020, sind Arbeiten des Herichhauser Fotografen in der „Galerie im Turm“ in der Südstädter Christuskirche in der Straße Unterer Grifflenberg 65 ausgestellt. Die Kamiz-Schau steht unter der Überschrift… » mehr…

17.01.2020  |  Redaktion  |  0 Kommentare  |  Artikel vollständig lesen...

Cronenberg-Platz: Abriss des „Kleines Häuschens“ steht bevor

Das sogenannte „Kleine Häuschen“ (vo. mi.) im Schatten der Reformierten Kirche wird in Kürze abgerissen, damit hier ein neuer Cronenberg-Platz entstehen kann. | Foto: Meinhard Koke

Wie berichtet, könnte sich in diesem Jahr einiges tun in Cronenberg: Damit ist aber nicht nur die Erneuerung der Ortsmitte-Planung oder der geplante Workshop zur Zukunft der Schule Berghauser Straße und mögliche Weichenstellungen an der Einmündung Amboßstraße/Hauptstraße gemeint. Auch im Schatten der Reformierten Kirche an der Solinger Straße wird sich einiges verändern: Auf Initiative von Cronenberger Heimat- und Bürgerverein (CHBV) und Evangelischer Gemeinde Cronenberg soll… » mehr…

16.01.2020  |  Meinhard Koke  |  0 Kommentare  |  Artikel vollständig lesen...

Autohaus Scheider: Seit 2020 offiziell Teil der Tiemeyer-Gruppe

Der Scheider-Standort in der Gerstau an der Grenze zu Cronenberg, der nun auch vollständig in die Tiemeyer-Gruppe integriert wurde. | Foto: Tiemeyer

Rund vier Jahre nach der Übernahme der Scheider-Betriebe, darunter auch des Autohauses in der Gerstau, unter Beteiligung von Heinz-Dieter Tiemeyer verstärkt die Tiemeyer-Gruppe nun ihre Präsenz und hat zum neuen Jahr die drei Remscheider Autohäuser zu 100 Prozent übernommen. Durch die gleichzeitige Übernahme der beiden Oberhausener Plätz-Standorte umfasst die fortlaufend expandierende Unternehmensgruppe nun 24 Standorte und 1.516 Mitarbeiter. Seit über 75 Jahren steht die Scheider-Gruppe… » mehr…

16.01.2020  |  Redaktion  |  0 Kommentare  |  Artikel vollständig lesen...

Tempo-Kontrollen: Die Stadt-Blitzer bis zum Sonntag

Und schon wieder steht es vor der Tür: ein Wochenende. Auf dem Weg in die für viele freien Tage zum Wochenabschluss sollten es Autofahrer auch diesmal nicht zu schnell angehen lassen – für den heutigen Donnerstag und morgen hat die Stadt jeweils mehrere Tempo-Kontrollen auch in unserem Erscheinungsgebiet angekündigt. Wo in der zweiten Wochenhälfte mit Blitzern gerechnet werden muss, steht in der nachfolgenden Übersicht –… » mehr…

16.01.2020  |  Redaktion  |  0 Kommentare  |  Artikel vollständig lesen...

Regionalplan: Nur die Fläche Hipkendahl ist nicht vom Tisch

Dieser idyllische Blick auf die Hofschaft Hipkendahl wird erhalten bleiben, denn eine Wiesenfläche am oberen Rand zwischen L418 und der Straße Hipkendahl soll als mögliche Wohnbaufläche im Regionalplan ausgewiesen werden. | Foto: Meinhard Koke

Für viel Wirbel sorgten im vergangenen Jahr in Cronenberg die städtischen Wohnbauflächen-Vorschläge zum neuen Regionalplan Düsseldorf (RPD). Um den prognostizierten Wohnbauflächenbedarf bis zum Jahr 2040 decken zu können, musste die Stadt bei der Bezirksregierung potenzielle Flächen melden, die für eine Wohnbebauung infrage kommen könnten. Für ganz Wuppertal wurde ein Pool mit insgesamt 63 Flächen ermittelt, vier Flächen davon lagen in Cronenberg: im Bereich Hensges Neuhaus/Vonkeln… » mehr…

15.01.2020  |  Meinhard Koke  |  0 Kommentare  |  Artikel vollständig lesen...

Umzug & Wegzug: Was bringt „2020“ für das Entrée zur Ortsmitte?

Was wird sich am Eingang zur Ortsmitte links und rechts der Amboßstraße und vis-à-vis des alten Cronenberger Rathauses tun? Der Wegzug der Firma Julius Greis (li.) und der Umzug des Discounters Netto an die rechte Seite wird für Veränderungen sorgen. | Foto: Meinhard Koke

Neue Ortsmitte-Planung oder Workshop zur Zukunft der Berghauser Straße – aus Cronenberg-Sicht darf man gespannt darauf sein, was das neue Jahr so alles bringt. Zumal sich auch an anderer prominenter Stelle was tun wird: An der Kreuzung zum Cronenberger Ortskern werden vielleicht in diesem Jahr die entscheidenden Weichen für einschneidende Veränderungen gestellt. Wie mehrfach berichtet, will der Discounter Netto von der Herichhauser Straße auf das… » mehr…

15.01.2020  |  Meinhard Koke  |  0 Kommentare  |  Artikel vollständig lesen...

Kisten-Nachklang: Mit CWK-Gewinn und CW auf Fluss-Kreuzfahrt

Die Kisten-Hauptgewinner Petra und Wolfgang Wandel (mi.) mit CW sowie Kreuzfahrt-Leiter Lucas Michael und Dagmar Wiechers (re.) vor der Kulisse der „richtigen“ Köln-Seite mit dem Dom. | Foto: privat

Bei der Cronenberger Werkzeugkiste Lose zu kaufen, das lohnt sich: Petra Wandel jedenfalls bewies bei der Jubiläums-Kiste im Sommer 2019 ein glückliches Händchen – sie zog mit dem Fluss-Kreuzfahrt-Gewinn einen der Hauptpreise bei der letztjährigen Kisten-Tombola des CHBV. Dank der Losnummer 500 und des Sponsors Derpart Reisen ging Petra Wandel Anfang Dezember an Bord – und Ehemann Wolfgang durfte für zwei Tage mit auf Kreuzfahrt… » mehr…

15.01.2020  |  Redaktion  |  0 Kommentare  |  Artikel vollständig lesen...

« Ältere Artikel       |